sideBar

Überflieger


Überflieger

Warum manche Menschen erfolgreich sind – und andere nicht

Malcolm Gladwell; Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer

Campus Verlag 2009, Klappbroschur, 270 Seiten, 19.90 EURO

Wieso schaffen es manche Menschen bis nach ganz oben und andere, nicht minder intelligente oder talentierte, nicht? Der USamerikanische Starautor Malcolm Gladwell zeigt anhand vieler spannender Geschichten und Beispiele: Außergewöhnlicher Erfolg beruht nicht so sehr auf den individuellen Eigenschaften, als auf dem Zusammentreffen günstiger äußerer Bedingungen.

Fast jeder kennt wahrscheinlich einen, wenn nicht gar mehrere sogenannte Überflieger im Kollegen- oder Bekanntenkreis. Menschen, die sich von den anderen abheben und Außergewöhnliches erreichen. Wer hat sich da nicht schon einmal voller Bewunderung gefragt: »Wie macht er oder sie das bloß«? Die Antwort scheint klar und wird uns von
klein auf vermittelt: Erfolg ist das Ergebnis persönlicher Begabung und individueller Leistung.

Malcolm Gladwell, berühmt für seine Fähigkeit Zusammenhänge zu sehen, die anderen verborgen sind, schafft es auf verblüffende und anschauliche Weise, diesen Mythos zu entzaubern. Seine These: Erfolg lässt sich nicht durch Persönlichkeit, Intelligenz und Begabung erklären. Das Naturtalent existiert ebenso wenig wie die reine Selfmade-Karriere. Erfolg ist vielmehr von Herkunft und Umgebung, von Fleiß, Ausdauer, günstigen äußeren Umständen und gezielter Förderung durch andere abhängig. Wer außergewöhnlich erfolgreich ist, hatte außergewöhnliche Chancen. Erfolg ergibt sich aus einer stetigen Akkumulation von Vorteilen: Wann und wo man zur Welt kommt, unter welchen Bedingungen man aufwächst, welches kulturelle Erbe man mitbringt und wie das soziale Umfeld darauf reagiert.

Gladwell erzählt spannende Geschichten und illustriert seine Thesen an prominenten Beispielen. So entschlüsselt er das Erfolgsgeheimnis der Beatles, von Spitzensportlern, Staranwälten und Softwareentwicklern. Er erklärt, warum Asiaten so gut in Mathematik sind und was eine so simple Tatsache, wie der Zugang zu einem Computer zu einer bestimmten Zeit, so alles aus einem Menschen machen kann.

Quelle: Text des Verlages

 

 

 

 

Weitere Beiträge zum Themenbereich:

Go to top