sideBar

Das Ha-Handbuch der Psychotherapie


Das Ha-Handbuch der Psychotherapie

Witze – ganz im Ernst

Bernhard Trenkle

Carl-Auer Verlag 2007, 7. Korrigierte Auflage, 207 Seiten, 15.50 Euro

Dies ist das ideale Geschenkbuch nicht nur für Psychologen: ein Witzbuch mit Sachverstand und ein Sachbuch mit viel Witz. Mit außergewöhnlichen Witzen illustriert Bernhard Trenkle Grundbegriffe der Psycho-, Hypno- und Familientherapie. Die Betonung liegt dabei ganz klar auf dem "Haha".
Mit einer Auflage von über 35 000 Exemplaren sowie Übersetzungen ins Russische und Englische ist das Ha-Handbuch längst zum Kultbuch der Psychotherapieszene geworden.

"Eine höchst amüsante Publikation, die den tierischen Ernst abbauen soll, mit dem Psychotherapeuten sich selbst oft den Zugang zu ihren Patienten verbauen. Sie macht die Fachbegriffe auch für Laien überaus verständlich."
Passauer Neue Presse

Die analytische Regel
Die Patientin sagt zu ihrem Therapeuten: "Küssen Sie mich, Herr Doktor!" Der Doktor sagt: "Das darf ich nicht. Nach der strengen analytischen Regel dürfte ich nicht einmal neben Ihnen auf der Couch liegen."

Mehrebenen-Kommunikation
Was ist der letzte Satz eines Architekten? – "Ach, jetzt fällt mir was ein!"

Gestern war ich auf dem Finanzamt, denen habe ich es aber gegeben!

Was steht auf dem Grabstein eines Schornsteinfegers? – "Er kehrt nie wieder."

Zwei Jäger treffen sich. Beide tot.

Quelle: Text des Verlages

 

Bernhard Trenkle, Dipl.-Psych., Dipl.-Wi.-Ing.; Leiter des Milton-Erickson-Insituts Rottweil, Mitglied des Direktoriums der Milton Erickson Foundation Phoenix, USA. Von 1996–2003 Vorsitzender der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose (MEG); 1984–1998 Herausgeber der Zeitschrift M.E.G.a.Phon.
1999 Lifetime Achievement Award der Milton Erickson Foundation, USA.

Ausbildung in Hypnotherapie und Familientherapie (Helm Stierlin, Heidelberg). 1982 bis 1986 Uniklinik Heidelberg, Stimm- und Sprachabteilung (Arbeit mit erwachsenen und jugendlichen Stotterern sowie Stimmpatienten).Seit 1986 eigene Praxis und Institut in Rottweil.
Organisator mehrerer Großkongresse mit bis zu 6000 Teilnehmern.
Autor der beiden Ha-Handbücher der Psychotherapie,des Aha-Handbuchs und von Die Löwen-Geschichte, einem einführenden Repetitoruim moderner Hypnotherapie.
Mitherausgeber der sechsbändigen deutschsprachigen Ausgabe der Gesammelten Schriften von Milton H. Erickson sowie zweier Bücher über Kinder- und Jugendlichenhypnotherapie (Die Pupille des Bettnässers, Neugierig aufs Großwerden).

Weitere Beiträge zum Themenbereich:

Go to top