sideBar

Trainingsbuch: Gewaltfreie Kommunikation

Trainingsbuch Gewaltfreie Kommunikation

Trainingsbuch Gewaltfreie Kommunikation

Abwechslungsreiche Übungen für Selbststudium und Seminare

Holler, Ingrid

Junfermann Verlag GmbH 2008, 4. überarbeitete und erw. Neuauflage, 232 Seiten, kart., 19.50 EUR

Ein Buch aus der Praxis für die Praxis, das mit humorvollen Beispielen die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg für den ganz normalen Alltag brauchbar macht:

  • Selbstlerner/innen können in leicht nachvollziehbaren Übungen auf gehirnfreundliche Art das Handwerkszeug der Gewaltfreien Kommunikation trainieren, wie z.B.:

  • Störungen aktiv und aufrichtig mit den vier Schritten ansprechen;

  • klare Bitten äußern statt Forderungen aufstellen;

    mit Kritik, Vorwürfen und Schuldzuweisungen produktiv umgehen;

  • empathisch auf die Menschen hinter dem Konflikt hören, ohne die andere Meinung zu übernehmen;

  • Ärger vollständig ausdrücken, statt ihn heimlich wirken zu lassen; - Dankbarkeit ausdrücken ohne sich selbst oder andere zu verpflichten;

  • lähmende innere Konflikte in lebendige Perspektiven umwandeln.

In einer speziellen Übung kann das Gelernte auf unsere alltäglichen Herausforderungen angewendet werden.

Trainer/innen und Übungsgruppen finden in diesem Buch eine Fülle an motivierenden, kommunikativen Übungen zu den wesentlichen Kommunikationsprozessen und -modellen der Gewaltfreien Kommunikation.

Inhalt des Buches

Vorwort von Marshall B. Rosenberg

Einführung: It`s simple but not easy

Einheit 1: Übungen zu: "Von Herzen geben"
1. Woche: Geben und Nehmen

Einheit 2: Übungen zu: "Wie Kommunikation Einfühlung blockiert"
2. Woche: Moralische Urteile - Werturteile

Einheit 3: Übungen zu: "Beobachten ohne zu bewerten"
3. Woche: Beobachtung/Wahrnehmung - Interpretation/Bewertung

Einheit 4: Übungen zu: "Gefühle wahrnehmen und ausdrücken"
4. Woche: Die Dynamik Ihrer eigenen Gefühle

Einheit 5: Übungen zu: "Die Verantwortung für die eigenen Gefühle übernehmen"
5. Woche: Verantwortung für die eigenen Gefühle übernehmen

Einheit 6: Übungen zu: "Um das bitten, was unser Leben bereichert"
6. Woche: Die vier Schritte aufnehmen

Einheit 7: Übungen zu: "Empathisch aufnehmen"
7. Woche: Empathie-Fitness

Einheit 8: Übungen zu: "Die Macht der Empathie"
8. Woche: Nein - No - Njet!

Einheit 9: Übungen zu: "Ärger vollständig ausdrücken"
9. Woche: Ärger-Prozess

Einheit 10: Übungen zu: "Die beschützende Anwendung von Macht"
10. Woche: Bestrafende Macht umwandeln

Einheit 11: Übungen zu: "Uns selbst befreien und andere unterstützen"
11. Woche: Energie freisetzen - innere Urteile umwandeln

Einheit 12: Übungen zu: "Wertschätzung und Anerkennung in der GFK ausdrücken"
12. Woche: Wertschätzung und Dankbarkeit

Quelle: Text des Verlages

www.junfermann.de


Ingrid Holler machte sich nach ihrer Arbeit als Studienrätin an einem Gymnasium als Suggestopädie- und Kommunikationstrainerin selbständig und arbeitete auf diesem Gebiet mehr als zehn Jahre in der Industrie. 1997 lernte sie die Arbeit von Marshall Rosenberg kennen und begeisterte sich dafür. Sie bildete sich zum Certified Trainer von Marshall Rosenbergs Center for Nonviolent Communication (USA) aus und übersetzte sein Buch. Sie gibt Einführungs- und Ausbildungsseminare in Gewaltfreier Kommunikation und arbeitet mit den Methoden der GFK als Konflikt-Mediatorin und Coach. Mitbegründerin und Vorsitzende vom Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation e.V., das Marshall Rosenberg regelmäßig nach München einlädt.

 

 Bestellen direkt beim Verlag: klicken sie auf das das Titelbild oben...



 

 


Weitere Beiträge zum Themenbereich:

Go to top