sideBar

Praxishandbuch für Verhaltenstrainer

 080125_managerseminare.jpg

Praxishandbuch für Verhaltenstrainer

Das wichtigste Know-how für Akquisition, Konzeption und Intervention

 Dehner, Hansjörg, Labitzke, Frank

managerSeminare Verlags GmbH 2007, 317 Seiten, 49.90 EUR

Begleiten Sie den fiktiven Verhaltenstrainer Detlev Klausman durch diverse Stationen seines beruflichen Alltags. Erleben Sie mit ihm die Welt des Verhaltenstrainers mit allen Aufgaben, Problemen und Lösungsansätzen: Die Bewältigung des Selbstmarketings, die Kundenbetreuung und Auftragsabwicklung, das Design und die Planung von Trainings, die Anwendung geeigneter Interventionstechniken sowie der souveräne Umgang mit Gruppenprozessen. In die Texte integriert sind Theorieblöcke zur Verhaltenspsychologie und zahlreiche Umsetzungshinweise der Autoren für den praktischen Einsatz der Transaktionsanalyse im Training.

 

Inhaltsverzeichnis


1. Wege aus der Krise

Wie Sie als Verhaltenstrainer eine Strategie entwickeln, um geplant und zielgerichtet ein einfaches und bezahlbares Marketingkonzept umzusetzten.

2. Bei Anruf Order – oder nicht?

Wie Sie ein Erfolg versprechendes Grobkonzept für das Seminarangebot entwickeln und daraus ein präsentationsreifes Angebot ausarbeiten und präsentieren.

3. Handeln setzt verhandeln voraus

Wie Sie Verhandlungsziele, Optionen und Alternativen ausarbeiten und durch flexibles Agieren zu einem einvernehmlichen Abschluss gelangen.

4. Ja, mach´nur einen Plan!

Wie Sie einen Seminarplan mit Lernzielen, Zielgruppenzuschnitt, Methoden und Dramaturgie entwickeln und die Teilnehmer zu Seminarbeginn miteinander vertraut machen.

5. Der Trainer auf der Bühne

Wie Sie sich auf Ihr Seminar mental vorbereiten, Ihre Präsentation aufbauen und durchführen, dabei Lerntypen berücksichtigen und mit den passenden Medien umgehen.

6. Drei Kringel statt Patentrezept

Wie Sie in das Modell der Transaktionsanalyse im Führungstraining einführen und mit den Teilnehmern den Umgang mit dem Modell erarbeiten.

7. Von der Rolle – Spiel oder Übung oder was?

Wie Sie Rollenübungen im Seminar ein- und durchführen, dabei Konflikten begegnen und die Teilnehmer fördern, konstruktives Feedback zu geben.

8. Von Brillen und Rähmchen

Wie Sie mithilfe von Veränderungsformel und Bezugsrahmenkonzept neue Sichtweisen vermitteln und Interventionstechniken einführen und üben.

9. Verhaltensspiele der Erwachsenen

Wie Sie Ihre Teilnehmer psychologische Spiele und deren Mechanismen erkennen lernen und in die Lage versetzt werden, Konfliktsituationen zu moderieren.

10. Von Fettnäpfchen, Maurern, Co-Trainern und anderen Schwierigkeiten

Wie Sie durch Kenntnisse von Gruppenprozessen schwierige Situationen im Training einordnen und ihnen wirkungsvoll begegnen können. 

 


Leserrezension von Sigrid Hess

Praxishandbuch für Verhaltenstrainer

Das wichtigste Know-how für Akquisition, Konzeption und Intervention


Welche Erwartung weckt das Buch?

Hält man das Buch in der Hand und liest den ausführlichen (und zutreffenden) Text auf der Rückseite, erwartet man eine praxisnahe Einführung in das Thema Verhaltenstraining. Mit gut umsetzbaren Tipps und Vorschlägen für Trainer zur Verbesserung des eigenen Auftritts.

Inhalt:

Das Buch ist in zehn übersichtliche und gut strukturierte Kapitel gegliedert. Von Strategieentwicklung für das eigene Angebot über Vertragsverhandlung und psychologische Spiele bis zum Umgang mit schwierigen Situationen im Seminar bringt es alle relevanten Themen des Traineralltags zur Sprache.

Als Leser begleitet man den fiktiven Trainer Detlef Klausmann auf seinem Weg aus der Krise als Seminarleiter; erlebt mit, wie Herr Klausmann seine Zielgruppe definiert, hört seine Akquisegespräche und erlebt später, wie Detlef Klausmann seine Erfahrungen mit einer jungen Kollegin teilt. Nicht zuletzt spielt man „Mäuschen“ in seinen Seminaren, liest von Erfolgen, von schwierigen Situationen und wie letztere gelöst werden können.

Dazwischen sind immer wieder klar strukturierte Theorie-Impulse platziert, die kompakte, fundierte Informationen zum jeweiligen Thema vermitteln. Beispielsweise Verhaltenspsychologie, Seminardesign, Transaktionsanalyse und Change Management. Planungshilfen, Übersichtstabellen, Checklisten und MindMaps runden das Buch ab.

Dass die beiden Autoren aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen, spürt man dem Buch auf jeder Seite ab.
Es nicht nur ausgesprochen informativ, sondern auch noch kurzweilig, abwechslungsreich, übersichtlich und obendrein hervorragend zum Nachschlagen geeignet.

Für wen eignet es sich?

Am Ende frage ich mich: „Wieso Verhaltenstrainer?“ Die Inhalte sind hilfreich für alle, für die Kommunikation und das Führen von Menschen zum Berufsalltag gehört.

Das Buch ist eine wahre Schatzkiste für jene, die sich auf der Schwelle vom Seminarleiter zum frei am Markt agierenden Trainer befinden. Aber auch „alter Hasen“ finden mit Sicherheit bei diesem kompetenten Autorenduo viele Impulse, um noch besser zu werden.

Sigrid Hess
Trainerin für EDV und Bürokompetenzen

s.hess@effektiv-am-pc.de
www.effektiv-am-pc.de

Weitere Beiträge zum Themenbereich:

Go to top