sideBar

Zweisprachige Literatur für (fast) jede Geschäftssituation

Die Berufswelt hat sich in vielerlei Hinsicht geändert und damit auch die Anforderungen an die Mitarbeiter. Für die meisten Angestellten gehört Englisch zunehmend zum geschäftlichen Alltag, andere müssen vermehrt Konferenzen organisieren und moderieren oder bei Geschäftsessen als kompetente Ansprechpartner (auch in englischer Sprache) auftreten.

Um diese Anforderungen souverän erfüllen zu können, reicht Talent allein nicht aus. Ein gezieltes Training ist da schon effizienter. Dafür ist nicht unbedingt ein persönlicher Coach nötig, auch gute Literatur hilft häufig weiter. So hat beispielsweise der Cornelsen-Verlag mit Training International eine zweisprachige Reihe für den Berufsalltag entwickelt. Vier Bücher behandeln dabei die wichtigsten Themengebiete Meetings und Moderation, Small Talk, Verkaufsverhandlungen sowie Interviewtechniken. Die Bände enthalten Managementwissen wort- und umbruchgleich in deutscher und englischer Sprache nebeneinander. Auf der linken Buchseite finden sich Erläuterungen, Tipps und Beispiele auf Deutsch, auf der rechten Seite die entsprechenden englischen Formulierungen. So lernt man unmittelbar „mit einem Blick“, wie ein wichtiger Gedanke in der jeweils anderen Sprache formuliert wird – ohne lästiges Blättern und Nachschlagen. Relevantes Vokabular und eine souveräne Ausdrucksweise prägen sich praktisch automatisch ein.

Jedes Buch ist von Spezialisten im jeweiligen Fachgebiet verfasst. Herausgeber ist Dr. Jochem Kießling-Sonntag, der als Managementtrainer und Organisationsentwickler Unternehmen bei Veränderungsprozessen begleitet, Führungstrainings leitet und Trainer ausbildet. Jedes Werk kostet knapp 17 Euro und ist im Buchhandel erhältlich. Im März erscheinen drei weitere Bände zu Mitarbeitergesprächen, Projektmanagement und Teamentwicklung.

more.png www.berufskompetenz.de

Go to top