sideBar

Video-Signaturen, Video-Kurzporträt, WebClips, Videoclips für Trainer, Berater und Coaches

videosignaturen-bild1

Was sind Video-Signaturen?

Videosignaturen oder Videoclips, wie sie auch genannt werden, nutzen unsere Fähigkeit andere Menschen beim ersten Kontakt in ganz wenigen Augenblicken einschätzen zu können. Sie sind anderen Präsentationsformen oft deutlich überlegen und "haften" im Gedächtnis besser als reiner Text oder ein Foto.

Video-Signaturen stellen im Gegensatz zu Video-Firmenporträts die Person und nicht das Geschäft in den Fokus.

Video-Signaturen haben in der Regel eine Länge bis zu 30 Sekunden.

Als mp4-Datei sind sie so klein, dass sie einer E-Mail problemlos angehängt werden können.

Auf einer Website eingefügt macht eine professionelle Videosignatur einen modernen, ansprechenden und sich gut einprägenden Eindruck.

Videosignatur oder Foto oder Nur-Text

Überlegen Sie bitte einmal, was Ihnen eher im Gedächtnis haften bleibt: 

- ein reiner Werbetext, 
- ein Foto oder
- ein KURZES Video mit bewegtem Bild, Ton und vielleicht noch unterstützender Schrift für Name und Adresse (die sogenannte Bauchbinde)?

Zugegeben, dass ist schon fast eine suggestive Frage! Aber die meisten Menschen würden sich an das kurze Video eher erinnern, als an einen reinen Text, und das Foto muss auch schon besonders sein, damit es das Rennen gegen das Video gewinnt - nicht wahr?

Verwendungsbeispiele für Video-Signaturen

Um eine Video-Signatur abspielen zu können, braucht man einen PC mit Monitor oder einen Tablett-PC oder ein Smartphone. Da die meisten Menschen bei uns heute über vieles davon verfügen und auch nutzen, sind im Businessbereich und auch im privaten Umfeld Video-Signaturen gut einsetzbar.

Hier ein paar Einsatzmöglichkeiten für Ihre Videosignatur als Trainer, Berater und Coach:

  • als Signatur-Ergänzung für Ihre E-Mails
  • als kurze Präsentation (ohne eigene körperliche Anwesenheit) bei Ihrer Akquise und bei Bewerbungen
  • als modernes und effektives Element auf Ihrer Website*
  • als Kurzvorstellung in Ihrem Xing-, LinkedIn-, Facebook-Account, ...
  • in Datenbanken und Verzeichnisse integriert, in denen Sie sich als Trainer, Berater oder Coach vorstellen.
  • als Einstiegsvideo in Ihrem YouTube-Kanal
  • als Begrüßung ihrer Seminarteilnehmer, die sie schon vor ihrem ersten persönlichen Kontakt per Mail oder auf Ihrer Webseite kennenlernen können
  • als Begrüßungs-Video auf Ihrer Webseite
  • als moderne kurze Präsentation-Videos im Corporate-Image eines Trainer-Teams, bei denen jedes Teammitglied eine eigene kurze Video-Signatur erhält und sich damit vorstellen kann
  • weitere Möglichkeiten werden Ihnen dazu sicherlich einfallen, wenn Sie darüber nachdenken.

* Mein Tipp: Auf der eigenen Webseite kann die Video-Signatur dazu dienen, den User für sie zu interessieren. Hat er erst einmal "Feuer gefangen",weil ihm ihre Präsentation gefallen - und nicht genervt - hat, ist er vielleicht auch bereit, sich die Webseite genauer anzuschauen und auch andere, längere Präsentationsvideos anzuschauen. Platzieren Sie also Video-Signaturen auf der Startseite oder an anderer Stelle, so dass sie als erstes gesehen werden können.

Weitere Einsatzmöglichkeiten

Video-Werbung für Ihre Seminar-Angebote

Kürzere Videos werden eher bis zum Schluss angesehen als längere. Das können Sie sich auch zu Nutze machen, wenn sie kurze Videoclips zur Werbung für Ihre Seminare einsetzen. Sie machen neugierig und bereiten den User darauf vor, auch umfangreichere Texte zu lesen, die Sie benötigen um die Grundidee Ihrer Fortbildungen rüberzubringen.

Um solche Videoclips zu produzieren, müssen Sie nur den zu sprechenden Text entsprechend anpassen. Mehr als 30 Sekunden sollte aber auch so ein Einstiegs-Videoclip nicht dauern, das ja nicht die Funktion hat, alles zu erklären, sondern den User erst einmal durch einen guten ersten Eindruck zu beeindrucken und auf Ihrer Website zu halten, damit Sie sich ihm richtig präsentieren können.

Mitarbeiter und Trainerteam "persönlich" vorstellen lassen und Neugierde entstehen lassen

Der gute persönliche Kontakt ist heute ein entscheidender Faktor im Wettbewerb mit anderen Anbietern ähnlicher Leistungen. Stellen Sie Ihre Mitarbeiter mit jeweils einem eigenen kurzen Videoclip als Videosignatur vor. 

Wer Sie oder Ihre Mitarbeiter oder Kollegen im Video gesehen hat, für den sind Sie nicht mehr so "fremd" und es fällt einfacher den Kontakt aufzunehmen. Und wenn Sie sich gut "rübergebracht" haben, wird er vielleicht sogar durch das Video neugierig auf Sie geworden sein und den Kontakt mit Ihnen aufnehmen wollen. Erzeugen Sie mit einem Videoclip Neugierde und Spannung bei Ihren Interessenten.

Ansprechpartner "persönlich" vorstellen und Ängste minimieren

Viele Menschen haben Angst zum Telefonhörer zu greifen und andere fremde Menschen anzurufen. Man weiß ja nicht, wer am anderen Ende sitzt und ob der wohl freundlich ist... Auch wenn es nicht ganz so schlimm ist, aber mit einem kurzen Videoclip schaffen Sie vor dem ersten Kontakt eine Nähe und Vertrautheit zu Ihrem Mitarbeiter, die weit über die Möglichkeiten eines Textes oder Fotos hinausgehen. Wer solche Kontakte zu Usern braucht, die sich sonst vielleicht nicht melden würden oder wer den Erstkontakt positiv vorbereiten und gestalten möchte, kann einen kurzen Videoclip auf der Website dazu einsetzen.

Als Professional kann man sich "billig" nicht leisten

Man kann eine Video-Signatur auch selbst als Selfi mit seinem Smartphone im DIY-Verfahren erstellen.

In der Regel wird man ein DIY-Selfi-Video aber von professionell aufgenommenen, geschnittenen und vertonten Videos deutlich unterscheiden können. Ganz zu schweigen von urheberrechtlichen Fragen, die durch Profis automatisch mit berücksichtigt werden.

Wer die Video-Signatur beruflich einsetzen will, sollte darauf achten, dass er sich als professioneller Trainer, Berater oder Coach auch in einem Video professionell präsentiert. Schlecht gemachte Eigenkreationen mögen "billiger" sein, bergen aber das Risiko, dass sie dem Empfänger eben auch die Botschaft "billig" signalisieren. Können oder wollen Sie sich das leisten?

DIY = Do-it-yourself

Warum nur 30 Sekunden?

In Versuchen wurde untersucht wie lange ein Präsentationsvideo sein darf, damit die User das Video bis zum Schluss ansehen. Der Schluss einer Präsentation wird ja traditionell genommen, um die wichtigste Werbebotschaft zu übermitteln. Dummerweise schaute sich die überwiegende Mehrzahl der Test-User viel seltener längere Videos bis zum Schluss an, so dass die wichtige Werbebotschaft am Ende des Videos gar nicht erst gesehen wurde. Videoclips mit einer Länge nis zu 30 Sekunden schneiden hierbei deutlich besser ab.

Woher wussten die User, dass das Video länger dauert? I.d.R. wird die Länge eines Videos angezeigt! Wenn bei den Tests dort eine wesentlich längere Zeit als die besagten 30 Sekunden zu erkennen war, wurde auch oft schon vor den ersten 30 Sekunden abgebrochen und das Video nicht zu Ende angeschaut.

Wir müssen uns hierbei aber nicht auf irgendwelche Tests verlassen, sondern brauchen einfach nur auf unser eigenes Verhalten zu schauen, um dieses Ergebnis selbst nachvollziehen zu können. Je mehr der User an Arbeitsdruck im Nacken hat, desto schneller möchte er zu der Information gelangen, die ihn interessiert. Geduld ist dann nicht vorhanden. 

D.h. nicht, dass nicht auch längere Videos geeignet sind, um sich vorzustellen oder andere Ziele zu erreichen. Für den Einstieg und den ersten Kontakt sind Sie aber weniger geeignet. Zum Thema Unternehmensportrait-Video, das etwas länger dauern darf, mehr an anderer Stelle.

Beispiele von Video-Signaturen, wie wir sie anbieten

videosignaturen-bild1

clipessence-bild2clipessence-bild4

Hier können Sie sich ein paar Muster-Videos als Anregung ansehen, wie unser Produktionspartner sie produziert hat. Achten Sie auch einmal auf die Länge der Videos. 

Wir haben hier interessante Videosignaturen aus anderen Berufsbereichen genommen. Das schafft mehr Abstand zum eigenen Metier und gibt dennoch Anregungen für eigene Präsentationen.

Preise

Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten und Formate an, wie Sie zu Ihrer Videosignatur gelangen können. 

Zu den nachfolgend genannten Preisen kommen evt. noch Zusatzkosten für besondere Wünsche, die Sie verwirklicht haben wollen. Die Preise sind deshalb erst einmal Grundpreise.

Aufnahme an einem Ort Ihrer Wahl:

Sie wollen die Videosignatur bei sich im Büro, in einem schönen Tagungshotel oder an einem anderen Ort Ihrer Wahl in Deutschland machen? Das ist möglich!

Preis für eine Videosignatur an einem Ort Ihrer Wahl in einer Länge von 15-30 Sekunden: ab 650,- EURO

Preis zzgl. MwSt.
Für Nicht-Mitglieder des Trainertreffens Aufpreis 250,- EURO

Sammelaufnahmen von Videosignaturen an einem Ort Ihrer Wahl:

Sie wollen nicht nur eine Videosignatur für sich haben, sondern auch gleich für Ihre Mitarbeiter und Ihre Trainer drehen lassen, um auf Ihrer Website ein einheitliches Bild abzugeben? Dann nutzen Sie das Paket "Sammelaufnahmen Videosignaturen".

Preis für mehrere Videosignaturen an einem Ort Ihrer Wahl in einer Länge von jeweils 15-30 Sekunden: 

inkl. 3 Videoclips  ab 1.450,- EURO
inkl. 5 Videoclips  ab 1.650,- EURO
inkl. 7 Videoclips  ab 1.850,- EURO

Preise zzgl. MwSt.
Für Nicht-Mitglieder des Trainertreffens Aufpreis je Videosignatur 250,- EURO!

Sammelaufnahmen an einem Ort unserer Wahl

Dies ist eine sehr günstige Möglichkeit zu einer Videosignatur zu gelangen. Wir machen mit mehreren Kunden, die sich vorher bei uns gemeldet haben, einen gemeinsamen Termin an einem Ort fest, der für alle relativ günstig liegt.

Die Videoaufnahmen werden dann hintereinander weg gedreht und später im Studio vom Aufnahmeteam fertig bearbeitet.

Preis für eine Videosignaturen in einer Länge von jeweils 15-30 Sekunden: ab 550,- EURO 

Alle Preise zzgl. MwSt.
Für Nicht-Mitglieder des Trainertreffens Aufpreis je Videosignatur 250,- EURO! 

 

Sie sind interessiert und wollen mehr wissen?

Dann senden Sie uns eine Mail mit Angabe Ihres Wunschformats. Wir senden Ihnen ggf. weitere Informationen zu und beantworten auch gerne Ihre Fragen.

Kontakt

Go to top