sideBar

6. Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz

 Logo Forum Achtsamkeit Farbe

Unser Leben ist aus der Balance geraten. Immer mehr Menschen leiden unter den Folgen von Stress, Beschleunigung, Arbeitsverdichtung, Veränderungsgeschwindigkeit, Unsicherheiten und Fremdsteuerung. Um den wachsenden Herausforderungen und Turbulenzen unseres privaten und beruflichen Alltags angemessen begegnen zu können, benötigen wir wirksame Gegenpole: Innehalten, Entschleunigung, Achtsamkeit und Stille. Und wir benötigen Menschen, für die Achtsamkeit eine selbstverständliche Grundlage ihres Lebens ist und die darüber hinaus in der Lage sind, Achtsamkeit am Arbeitsplatz zu kultivieren.

Aus meinen langjährigen Erfahrungen mit Mitarbeitern und Führungskräften in den unterschiedlichsten beruflichen Zusammenhängen und meinen Ausbildungskursen in achtsamkeitsbasierten Verfahren habe ich zusammen mit Dr. Cornelia Löhmer das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) entwickelt, mit dem Persönlichkeitsentwicklung und ein Ausweg aus der Stress- und Burnout-Falle möglich ist.

In der einjährigen Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz qualifizieren wir Menschen, das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) durchzuführen und in den unterschiedlichsten beruflichen Zusammenhängen zu verankern.

Die Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz richtet sich an Menschen, die

  • einen alltagstauglichen und weltanschaulich neutralen Ansatz zur systematischen Schulung der Achtsamkeit suchen,
  • daran interessiert sind, Achtsamkeit selbst zu erleben und einzuüben,
  • andere Menschen – insbesondere am Arbeitsplatz – auf ihrem Weg zu mehr Achtsamkeit begleiten wollen,
  • das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) als wirkungsvolle Maßnahmen für Persönlichkeitsentwicklung und gegen die zunehmende Stress- und Burnout-Falle in Unternehmen und Organisationen implementieren wollen.

Ausbildungsstruktur:

Die Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz ist ein dual aufgebautes Jahrestraining. In den sieben Seminarbausteinen werden die theoretischen und praktischen Inhalte des Trainings Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) vermittelt. Die Teilnehmenden etablieren die Übungspraktiken in ihren persönlichen Alltag und erlernen gleichzeitig alle relevanten Aspekte, um Achtsamkeit im beruflichen Kontext zu vermitteln.

Termine der sieben Ausbildungsbausteine (12 Kurstage):

1. Termin:
17.-19. September 2018

2. Termin:
5. November 2018

3. Termin:
13.-14. Dezember 2018

4. Termin:
14. Februar 2019

5. Termin:
04.-05. April 2019

6. Termin:
13. Juni 2019

7. Termin:
26.-27. August 2019

Zwischen den einzelnen Ausbildungbausteinen finden Peergruppentreffen statt, in denen die Anleitung der Achtsamkeitspraktiken eingeübt, gegenseitig supervidiert und schriftlich reflektiert wird. Alle Teilnehmenden führen im letzten Viertel der Ausbildung das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) in einem beruflichen Kontext durch und okumentieren ihre Erfahrungen in einer Abschlussarbeit. Kontinuierliche Lernpatenschaften, die tägliche Übungspraxis, trainingsbegleitendes Literaturstudium, eine regelmäßige Rückkoppelung mit der Ausbildungsleitung sowie Supervisionseinheiten während der Ausbildungstage unterstützen den individuellen Entwicklungsprozess.

Voraussetzungen:

  • Kursleitungsausbildung in Progressiver Muskelentspannung (PME) bei Dr. Cornelia Löhmer (www.progressive-muskelentspannung.de); nach Absprache mit dem Forum Achtsamkeit können vergleichbare Kursleitungsausbildungen in achtsamkeitsbasierten Verfahren anerkannt werden.
  • Teilnahme am Seminar Timeout@Work. Einübung in die Lebenskunst der Achtsamkeit (3 Tage) bei Dr. Cornelia Löhmer in der Sportschule des Landessportbundes Hessen e.V. in Frankfurt.
    Termine: 20.-22. Februar 2018, 22.-24. Mai 2018, 01.-03. August 2018 und 13.-15.November 2018
    Info und Anmeldung: Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e. V., Telefon: 069/ 6789 - 220, info@sport-erlebnisse.de, Internet: www.sport-erlebnisse.de 
  • Die innere Bereitschaft, einen intensiven Entwicklungsprozess zu durchlaufen und während der Ausbildung täglich mindestens 15 Minuten Achtsamkeit zu praktizieren sowie die Bereitschaft zum regelmäßigen Literaturstudium, zur schriftlichen Reflexion und zum Austausch in der Peergruppe.

Zertifikat:

Die erfolgreich absolvierte Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz wird durch ein Zertifikat des Forum Achtsamkeit dokumentiert. 

Ausbildungsgebühr:

1.695,- €

Für zwölf Kurstage inkl. Teilnehmerunterlagen, regelmäßiger Betreuung durch die Ausbildungsleitung, Nutzung des umfangreichen internen Bereiches, Zertifikat, zzgl. Unterkunft und Verpflegung.

Rückmeldung einer Teilnehmerin:

Wer lernen möchte, Achtsamkeit in einer unternehmensgerechten „Darreichungsform“ zu vermitteln, ist in dieser Ausbildung genau richtig. Besonders beeindruckt haben mich das hohe Engagement der Leiter und die Leichtigkeit der Durchführung. Die Teilnehmenden wurden durch die Übungen in einen tiefen Selbstreflexionsprozess gebracht, der letztlich die Voraussetzung ist, Achtsamkeitstrainings authentisch und mit großer Tiefe zu leiten.

Angelika von der Assen, Head of corp. Management Development, Axpo Holding AG, Baden, Schweiz

Ausführliche Zusatzinformationen:

Zur Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz finden Sie unter http://www.achtsamkeit-am-arbeitsplatz.de/pdf/

MBSR-LehrerInnen-Information:

Für MBSR-Lehrende gibt es eine verkürzte Form der TAA-Ausbildung – bitte entsprechende Informationen beim Forum Achtsamkeit anfordern.

Ausbildungsleitung:

Rüdiger Standhardt

Rüdiger Standhardt 
(Leitung aller Seminarbausteine)

Dipl.-Pädagoge, Ausbildung und Berufstätigkeit im Finanzamt; Studium der evangelischen Theologie sowie fünf Jahre Leiter einer Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen. Von 1990 – 2016 Institutsleiter des Giessener Forum - Ausbildungsinstitut für achtsamkeitsbasierte Verfahren. Seit 2017 Institutsleiter des Forum Achtsamkeit - Institut für Ausbildung, Training und Coaching.

1979 Einführung in christliche Meditation durch Graf Wenzel von Stosch, seit 1984 Zen-Praxis bei Pater Lassalle und Prof. 
Dr. Michael von Brück, seit 2016 Vipassana-Meditation bei Charlie Pils.

TZI-Gruppenleiter (RCI int), Yogalehrer (BDY/EYU) und zertifizierter MBSR-Lehrer, Ausbildung bei Dr. Jon Kabat-Zinn, Dr. 
Saki Santorelli, Melissa Blacker und Florence Meleo-Meyer am Center for Mindfulness (CFM), University of Massachusetts 
Medical School, USA. 

Initiator der jährlichen Fachtagung Achtsamkeit am Arbeitsplatz. Seit 1988 selbstständig in der Erwachsenenbildung 
tätig, Ausbilder für achtsamkeitsbasierte Verfahren, Trainer für Persönlichkeitsentwicklung, Business-Coach und Autor 
verschiedener Buchveröffentlichungen bei Klett-Cotta.

Dozententeam:

 Henning Löhmer Bild

Henning Löhmer
(Seminarbau-steine 1 – 7)

Student der Sportwissenschaften und Trainer für achtsamkeitsbasierte Verfahren, Entspannung und Brainkinetic.

 Britta Hölzel Bild

Dr. Britta Hölzel
(Seminar-baustein 1)
Diplom-Psychologin, Neurowissenschaftlerin, Yoga- und MBSR-Lehrerin sowie Autorin. Homepage: www.brittahoelzel.de

Achim Weimer Bild
Achim Weimer
(Seminar-baustein 5)
Lehramtstudium für Geschichte und Germanistik, Trainer, Schauspieler und Regisseur. Gründer des TINKO Unternehmenstheaters. www.tinko-theater.de

Justus Ludwig Bild
Justus Ludwig
(Seminar-baustein 3)
Systemischer Coach (DCV zertifiziert), MBSR-Lehrer. Über 20 Jahre Vertriebs- und Führungserfahrung in internationalen Konzernen. www.performance-up.de

Kontakt:

Forum Achtsamkeit
Institut für Ausbildung, Training und Coaching
Rüdiger Standhardt
Schützenstr 61
35398 Gießen

Tel. 0641 - 49 36 05
Mobil: 0160 - 84 61 353

info@forumachtsamkeit.de
www.forumachtsamkeit.de

 

LZ1809

Go to top