Literatur-Tipp

Ich sehe was, was Du nicht siehst - Durch Perspektivenwechsel zu besseren Ergebnissen

Frauke Ion
Ich sehe was, was Du nicht siehst
Durch Perspektivenwechsel zu besseren Ergebnissen
GABAL Verlag 2014
248 Seiten, 34,90 € (eBook 29,99 €)

Jeder Mensch ist eine individuelle einzigartige Persönlichkeit, besitzt einen Fingerabdruck aus Motiven, Sicht- und Verhaltensweisen. Wenn wir unsere Perspektive wechseln und uns auf diese individuellen Persönlichkeitsaspekte konzentrieren, verstehen wir unsere Mitmenschen besser und erhalten die gewünschte Resonanz - sind erfolgreicher!

Auch und vor allem in der Geschäftswelt ist diese Erkenntnis essenziell. Mitarbeiter, die motiv- und typgerecht geführt werden, leisten mehr und produzieren bessere Ergebnisse.

Frauke Ion hilft dem Leser durch eine ganz neue „Brille“ auf die menschliche Persönlichkeit zu schauen. Mit Hilfe des 5-Sterne-Prinzips, vielen Beispielen und Übungen hilft sie die Bedürfnisse, Verhaltens- und Sichtweisen besser zu verstehen. Das 5-Sterne-Prinzip bietet dabei einen neuartigen und einfachen Ansatz, die individuellen Aspekte der menschlichen Persönlichkeiten besser zu verstehen und für den persönlichen und beruflichen Erfolg zu nutzen.

 

Einführung in die systemische Supervision

Andrea Ebbecke-Nohlen

Carl-Auer Verlag 2009, 1. Auflage, 126 Seiten, 12.95 EUR

Andrea Ebbecke-Nohlen führt mit diesem Buch kompakt und praxisbezogen in die systemische Supervision ein. In zwei eng miteinander verbundenen Teilen erläutert die Autorin anschaulich die theoretischen Wurzeln und die praktische Anwendung dieser Beratungsform.

Im ersten Teil beleuchtet sie die allgemeine Entwicklung von Supervision und geht dann auf die besonderen Charakteristika, die Funktionen und die Leitideen der systemischen Supervision ein. Hier zeigt die Autorin auch die theoretischen und metatheoretischen Wurzeln systemischer Supervision und ihre Relevanz für das supervisorische Vorgehen auf.

Der zweite Teil ist der praktischen Anwendung gewidmet. Charakteristische systemische Supervisionshaltungen und -methoden werden mit Beispielen aus unterschiedlichen Kontexten vorgestellt. Überlegungen zu einer Ethik systemischer Supervision beschließen die Einführung.

Quelle: Text des Verlages

 

 

 

 

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Unsere
Produkt-Empfehlung:

Werkzeuge für Ihr Business

Zum Anfang
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd