Literatur-Tipp

Lass die Mitarbeiter surfen gehen! - Die Erfolgsgeschichte eines eigenwilligen Unternehmers

Yvon Chouinard
Lass die Mitarbeiter surfen gehen!
Die Erfolgsgeschichte eines eigenwilligen Unternehmers

Redline-Verlag 2. Aufl. 2011
336 S., 24,90 Euro

Yvon Chouinard ist Unternehmer wider Willen. Eigentlich wollte er nur klettern und surfen. Trotzdem leitet er heute ein Multi-Millionen-Dollar Unternehmen. Wie kam es dazu?

Mit wenig Geld und noch weniger Sprachkenntnissen fiel es ihm schwer, in der Schule Fuß zu fassen, und so verbrachte er viel Zeit in der Natur. Auch in späteren Jahren konnte er der schulischen Laufbahn nicht viel abgewinnen und brachte sich stattdessen mit Hilfe seines Vaters das Schmiedehandwerk bei. Als passionierter Kletterer entwickelte er sein eigenes Equipment, unter anderem Kletterhaken und eine Eisaxt, deren Design sich bis heute kaum verändert hat. Nach und nach erweiterte er die Palette seines Angebots. Dabei verfolgten er und seine Mitarbeiter keine besondere Strategie – jeder tat, was nötig war und worauf er Lust hatte. Aus dieser Mentalität entstand im Laufe der Zeit das erfolgreiche Unternehmen Patagonia.

In diesem Buch schildert Chouinard die Entstehungsgeschichte von Patagonia und zeigt, wie seine eigene Lebensphilosophie zum erfolgreichen Unternehmensleitbild wurde.

Our website is protected by DMC Firewall!

stefan fourier die sandwich connetion cover

Stefan Fourier
Die Sandwich Connection
Wie Sie tragfähige Netzwerke aufbauen und Ihre Souveränität zurückgewinnen
BusinessVillage Verlag 2016
160 Seiten, 17,99 € (eBook 15,99 €)

Das Dilemma zwischen Anforderungen und Möglichkeiten ist allgegenwärtig. Häufigsten Ausdruck findet es in der Arbeitswelt als Sandwich-Position zwischen dem „Druck von oben“ und dem „Widerstand von unten“: Vorgesetzte und Kunden fordern, Mitarbeiter, Kollegen und Kooperationspartner verweigern sich. Dabei glauben wir allzu oft, mit unseren Problemen allein zu sein. Ein Irrtum. Das muss nicht so bleiben, denn allen anderen ergeht es ähnlich, so der Autor. Er rät: „Bildet die Sandwich-Connection.

Bildet Netzwerke und helft euch gegenseitig!“ und er beschreibt, wie man dabei vorgeht, was man dazu benötigt und worauf man achten muss. Das Buch versteht sich als Anleitung, wie man aus Kontakten tragfähige Netzwerke macht. Denn diese kann man für viele Zwecke nutzen: zum Beispiel um sich zu entlasten, Ziele zu erreichen, Geschäfte zu machen oder einfach nur Freude zu erleben. So entstehen Verbindungen, in denen Menschen sich auf Augenhöhe begegnen, sich im Alltag unterstützen und ihr Leben meistern.

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Unsere
Produkt-Empfehlung:

Werkzeuge für Ihr Business

Zum Anfang