Frankfurter Buchmesse 2022

Translate | Transfer | Transform

Ute Flockenhaus

Vom 19. bis zum 23. Oktober findet das weltweit größte und bedeutendste Buchevent - die Frankfurter Buchmesse - in den Messehallen an der Ludwig-Erhard-Anlage statt. Auch im letzten Jahr gab es tatsächlich schon eine Liveausgabe der Buchmesse in Frankfurt, diese war jedoch mit 71.500 Besuchern weit entfernt von dem Zustrom in 2019 von über 300.000 Besuchern.

Und was erwartet uns dieses Jahr? Zumindest in meinen Gesprächen und Terminvereinbarungen mit den Programmmachern und Verlagsleuten ist die Stimmung deutlich optimistischer als noch im letzten Jahr: Man hat wieder richtig Lust auf den Austausch in Frankfurt, aufs Wiedersehen mit den Kolleginnen und Kollegen, auf Messeluft und natürlich auf die vielen Neuerscheinungen der Verlage und den zahllosen Buchevents.

Mit dem diesjährigen Motto "Translate | Transfer | Transform" stellt die Buchmesse die Arbeit der Übersetzer in den Fokus. Ideen, Themen und Texte in andere Sprachen und Medien zu übersetzen ist kulturstiftend und befördert den Austausch über Grenzen hinweg. Diese wichtige Arbeit erfährt durch das diesjährige Messemotto eine schöne Würdigung. 

Öffnungszeiten und Besuchertickets

Ein Novum in 2022 sind die nochmals nach vorne verschobenen Öffnungszeiten für das allgemeine Publikum, das die Messe bereits ab Freitagmorgen besuchen kann. Für Fachbesucher startet die Messe am Mittwochmorgen um 9:00 Uhr.

Öffnungszeiten:

19.-23.10.2022

9:00 bis 18:30 Uhr, Sonntag bis 17:30 Uhr

Freier Eintritt
Personen im Rollstuhl oder Menschen mit Merkmal „B“ im Behindertenausweis erhalten bei Vorlage des Schwerbehindertenausweises für sich und ihre Begleitperson freien Eintritt.

Ermäßigter Eintritt
Schülerinnen und Schüler, Studierende, Rentnerinnen und Rentner, Arbeitslose, Menschen mit Behinderung (ab GdB 50), Inhaber von Frankfurt Pass u. Kulturpass erhalten bei Vorlage des entsprechenden Nachweises ein ermäßigtes Ticket.

Es wird empfohlen das Eintrittsticket online zu kaufen (www.buchmesse.de/besuchen/tickets), auch um Gedränge und Kontakt an den Kassen zu vermeiden.

Ehrengast Spanien
Jedes Jahr lobt die Buchmesse ein Land als Ehrengast aus. Dieses Jahr präsentiert Spanien als Gastland unter dem Motto „Sprühende Kreativität“ sein literarisches und kulturelles Leben.

Ute-Flockenhaus-foto

Ute Flockenhaus

Meine Tipps

Tipps für den Messebesuch:

Besonders empfehlenswert sind stets die Ausstellungen im Ehrengast-Pavillon im Forum.

Wer sich als Autorin oder Autor auf die Messe vorbereiten will, findet hier hilfreiche Tipps
https://trainertreffen.de/index.php/journal-mainmenue/122-professionalisierung/25368-die-frankfurter-buchmesse-autoren-checkliste-zur-vorbereitung

Tipp für Autorinnen und Autoren:

Wer Interesse daran hat, als Autorin oder Autor in die Buchwelt einzutauchen und selbst ein Buch zu schreiben, sollte sich den Online-Schnupperkurs am 03.11.2023 nicht entgehen lassen:
https://trainertreffen.de/index.php/november-2022/26095-03-11-2022-online-schnupperkurs-der-weg-zum-eigenen-buch

 


Bildnachweis: Frankfurter Buchmesse; Ute Flockenhaus - Annemone Taake.

Zum Anfang
Our website is protected by DMC Firewall!