sideBar

8 Tipps für mehr Ausstrahlung

Karrierefaktor Selbstbewusstsein

8 Tipps für mehr Ausstrahlung

nikolaus_b_enkelmann.png Nikolaus B. Enkelmann, Enkelmann-Institut, Königstein*

Erfolg, das ist unstrittig, ist eine Frage des Charakters, vor allem des Selbstbewusstseins. Dem ruhig und freundlich auftretenden Bewerber, dem gelassenen und offenen Verkäufer stehen alle Türen offen, die den womöglich gleich qualifizierten, aber nervös und unsicher wirkenden Mitbewerbern verschlossen bleiben. Wer „authentisch“, also eins mit sich selbst ist, wirkt sicher, selbst-sicher. Nur wer sich seiner selbst nicht sicher ist, wer von Zweifeln an seiner Qualifikation gequält ist, wer nicht an sich und seine Ziele glaubt, wer nicht davon überzeugt ist, wirklich das Richtige zu tun, ist nicht authentisch im Auftreten. Er kann versuchen, seine Unsicherheit zu überspielen oder damit zu spielen. Beides ist jedoch eine unglückliche Entscheidung und wird langfristig nicht zum Erfolg führen.

Viele, vor allem sehr ehrgeizige Menschen neigen dazu, sich selbst zu überschätzen. Doch verbis­sener Ehrgeiz macht nur überheblich und ist kein Zeichen von Selbstbewusstsein. Andere Men­schen wiederum glauben, mit Bescheidenheit und Zurück­haltung weiterzukommen - und wer­den gleich gar nicht wahr­genommen. Zwischen Selbstüberschätzung und falscher Bescheidenheit liegt deshalb der Weg der Selbstachtung und des Selbstbewusstseins. Denn wer sich selbst achtet, neigt nicht dazu, sein Licht unter den Scheffel zu stellen, wer über ein gesundes Selbstbewusstsein verfügt, hat Großspurigkeit nicht nötig.

Selbstachtung entsteht aus der Liebe zu sich selbst

Wie kann jemand davon ausgehen, dass andere Menschen ihn respektieren und achten, wenn er sich nicht einmal selbst respektiert und achtet? Deshalb ist es wichtig zu erkennen: Sie selbst sind der wichtigste Mensch in Ihrem Leben! Das hat nichts mit Überheblichkeit und Arroganz zu tun, sondern damit, seinen eigenen Wert zu erkennen und angemessen zu beurteilen. Nur wenn wir uns selbst lieben und Dinge tun, die gut für uns sind, können wir auch anderen Gutes tun. Menschen können daran arbeiten, von Tag zu Tag selbstbewusster zu werden. Wie, das zeigen folgende acht Vorsätze und Trainings-Tipps zur Steigerung des Selbst­bewusstseins und der Ausstrahlung auf andere:

1. Das wichtigste Wort in meinem Leben ist mein Name!

Ich gebe meinem Namen - und damit auch meiner Persönlichkeit - Wert durch die Art, wie ich ihn ausspreche und schreibe: mit Achtung und Respekt.

Trainings-Tipp: Sprechen Sie vor dem Spiegel 20-mal laut und deutlich Ih­ren Namen (mit Vor- und Nachnamen) mit fester Stimme aus und schau­en Sie sich dabei in die Augen.

2. Ich befreie mich von meinen Hemmungen!

Hemmungen hemmen. Ich werfe meine inneren Fesseln ab, indem ich meine negativen Program­me, die meine Hemmungen verursachen, durch neue, positive Program­me ersetze (z. B. durch Autosuggestion).

Trainings-Tipp: Die Motivations-CD „Freiheit durch großzügiges Denken: Loslassen und neues Ver­trauen schaffen“.

3. Ich baue meine Ängste ab!

Wer Angst hat, hat eine ängstli­che Ausstrah­lung. Ängste blockieren meine selbstbewusste Aus­strahlung. Ich weiß: Angst beginnt im Kopf - die Befreiung davon auch.

Trainings-Tipp: Schreiben Sie auf, wovor Sie Angst haben und werden Sie sich damit Ihrer Ängste bewusst. Denken Sie dar­über nach, wie Sie die jeweilige Angst reduzieren oder ganz abbauen können, konzentrieren Sie sich auf die Lösung. Zum Beispiel: Angst vor Hunden - Besuch eines Tierheims; Angst vor freiem Sprechen - Besuch eines Rhetorik-Seminars.

4. Ich werde zum Problemlöser!

Jedes gelöste Problem steigert mein Selbst­bewusstsein, denn Erfolge sind gelöste Probleme. Bei der Lösung von Problemen konzentriere ich mich immer auf die mögliche/n Lösung/en, nicht auf das Problem.

Trainings-Tipp: Verwandeln Sie Probleme in Ihr Gegenteil und lenken Sie damit Ihre Konzentration auf die Lösung. Zum Bei­spiel: Krankheit – ­ Gesundheit/Vitalität/Fitness; Stress – Ruhe/Ent­spannung, Gelassenheit; Misserfolg – Erfolg/Mut/Anpacken.

5. Ich bin einmalig!

Ich bin wie ich bin. Mit all meinen Feh­lern und Schwächen. Ich stehe zu mir und arbeite an meinen Schwächen, in­dem ich mich auf meine Stärken konzentriere. Ich baue meine Fähig­keiten und Begabungen aus und versu­che nicht, etwas aus mir her­auszuholen, was nicht meiner Per­sönlichkeit und meinen Fähigkeiten entspricht.

Trainings-Tipp: Schreiben Sie immer wieder auf, wo Ihre beson­deren Fä­higkeiten, Begabungen und Talente liegen. Bekennen Sie sich zu Ihrer Ein­maligkeit und verabschieden Sie sich von unrealistischen Träumen. Sie können von einem Apfelbaum niemals Birnen ernten - und wenn Sie sich noch so anstrengen. Aber gute, saftige Äpfel können Sie durch Kultivierung und gute Pflege hervorbringen.


5. Ich glaube an die Kraft, die von großen Zielen aus­geht!

Wer kein Ziel hat, ist nicht motiviert. Erst lohnenswerte Ziele geben dem Le­ben einen Sinn. Je näher ich meinem großen, wunderbaren Ziel komme, desto sicherer werde ich, dass ich die Fähigkeit, die Kraft und den Wil­len habe, dieses Ziel auch erreichen zu können. Mein Selbstbewusstsein wächst dadurch immer mehr.

Trainings-Tipp: Planen Sie Ihre Zukunft. Setzen Sie sich ein großes, wert­volles Ziel. Erfüllen Sie sich Ihren Lebenstraum! Schreiben Sie das Ziel deut­lich und gut lesbar auf ein Blatt Papier und hängen Sie das Blatt Papier an einen Ort, an dem Sie es jeden Tag se­hen können (z.B. über den Schreib­tisch). Machen Sie mit dieser Übung Ihr Ziel zu Ihrer Zukunftsmeditati­on: Werden Sie sich klar, was Sie wollen, wovon Sie träumen und erken­nen Sie, was Ih­nen viel wert ist und Ihrem Leben Sinn gibt.

6. Nur Übung führt zur Meisterschaft!

Ich weiß, dass ich ständig an meiner Höher- und Weiterentwicklung arbeiten muss, um Fortschritte zu erzie­len. Doch jede Weiterentwicklung steigert mein Selbstbewusstsein noch mehr. So wie ich wachse, wächst auch mein Selbstbewusstsein.

Trainings-Tipp: Nicht nachdenken verändert das Leben, sondern voraus­ denken. Sie haben die Chance, Ihre Zukunft zu gestalten. Malen Sie sich Ihre Zukunft bereits heute aus, am besten schrift­lich: Wo möchten Sie in fünf Jahren stehen? Was möchten Sie in zehn Jahren erreicht haben? Schalten Sie den Zufall in Ihrem Leben aus und das Verursacherprinzip ein. Sie sind ein selbst­bewusster Mensch, der seine Zukunft bewusst ge­staltet und sein Schicksal selbst verursacht.

7. Ich bringe anderen Nutzen!

Selbstbewusste Menschen wis­sen, dass sie allein nichts erreichen können. Sie bilden Teams, gründen Netzwerke, zeigen anderen ihre Dankbarkeit und Wertschätzung - und sie bringen anderen Nutzen. Deshalb denke ich immer wieder darüber nach, was an­dere Menschen gern hätten.

Trainings-Tipp: Finden Sie heraus, was die Menschen, mit denen Sie zu tun haben – Ihre Kunden, Ihre Geschäftspartner, Ihre Mit­arbeiter, Ihr Publikum - in Zukunft wünschen werden, obwohl sie es momentan vielleicht selbst noch gar nicht wissen. Schreiben Sie auf was Sie Schritt für Schritt tun werden, um das zukünftig Gewünschte heute schon zu planen, zu entwi­ckeln, zu produ­zieren. Sie denken Wünsche anderer voraus - das ist eine groß­artige Fähigkeit, über die nur Menschen verfügen können, die nicht nur den eigenen, sondern auch den Wert anderer erken­nen. Und: Sie trai­nieren damit Ihre Menschenkenntnis. Men­schenkenntnis wiederum führt zur Selbsterkenntnis - ein positiver Kreislauf entsteht.


Selbstbewusste Menschen sind sich stets bewusst: Erfolgreich werden wir nicht, wenn wir andere ausnutzen, sondern nur durch den Nutzen, den wir anderen bringen. Deshalb denken selbstbewusste Menschen immer wieder darüber nach, wie sie anderen Nutzen bringen, was sie Gutes tun und wie sie andere glücklich machen könnten. Sie entwickeln Produkte und Angebote, die gebraucht und gewünscht werden, sie begeistern und motivieren ihre Mitarbeiter und führen sie zum Erfolg, sie fördern und unterstützen die Fähigkeiten und Talente anderer Menschen.

 

* Nikolaus B. Enkelmann

der im Januar 2006 seinen 70. Geburtstag und sein 40 jähriges Berufsjubiläum feierte, ist wohl der bedeutendste Erfolgstrainer im deutschsprachigen Raum. Gemeinsam mit seiner Tochter Claudia leitet der „Grand Seigneur der Erfolgstrainer“ das Instituts für Persönlichkeitsbildung, Rhetorik und Zukunftsgestaltung in Königstein/Taunus. Besonders gern verpflichten Konzerne, Großunternehmen sowie vorausplanende mittelständische Firmen Nikolaus B. Enkelmann für Motivations- und Weiterbildungsseminare. Über 1.000.000 Menschen, Top-Manager, Spitzensportler, Ärzte und Angehörige anderer Berufsgruppen besuchten seine Seminare. Nikolaus B. Enkelmann hat sich zudem als Autor zahlreicher Erfolgsbücher, Herausgeber einer eigenen Zeitschrift und einer Fülle von Tonkassetten und Videos einen hervorragenden Namen gemacht.

 

Weitere Informationen:

Enkelmann-lnstitut
Alt-königstr. 38c
61462 Königstein/Taunus
Tel.: 06174/3980
Fax: 06174/24379

info@enkelmann.de
www.enkelmann.de 

Weitere Beiträge zum Themenbereich:

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Unsere
Produkt-Empfehlung:

Werkzeuge für Ihr Business

Go to top