gerhard_reichel.png Oliver Reichel, Institut für Rhetorik, Forchheim*

Das Supertraining für ein perfektes Gedächtnis

Mehr Mnemotechniken für den Alltag

Langfristig geht es beim Gedächtnistraining nicht nur darum, sich vielleicht eine Einkaufsliste zu merken – die könnte man schließlich auch aufschreiben und mitnehmen. Langfristig geht es auch nicht nur darum, Geheimzahlen im Gedächtnis abzuspeichern oder Namen parat zu haben, wenn man die dazugehörigen Menschen nur ab und an trifft. Langfristig geht es darum, sein Gehirn möglichst auf Trab zu halten, das erleichtert Gespräche ebenso wie die vielen kleinen alltäglichen Dinge des Lebens. Wer also sein Leben lebenswert gestalten will, tut gut daran, rechtzeitig sein Gedächtnis zu trainieren und damit die enormen Vorteile, die uns unser Supercomputer im Kopf ermöglicht, auch zu nutzen. Nachfolgende Übungen helfen dabei:

1. Die Kleiderhaken-Methode

Eine der besten Methoden, lange oder schwierige Wortlisten im Kopf zu behalten, ist die Kleiderha­ken-Methode. Sie funktioniert so: Als erstes wählen Sie eine Reihe von "Aufhängern" aus. Das sind Ihnen bereits vertraute Begriffe. An ihnen hängen Sie die neuen Informationen auf. Die Aufhänger sind die Namen von zehn konkreten Hauptwör­tern, die sich auf die Zahlen von 1 bis 10 reimen. Da Sie die Zahlen gut kennen, fällt es Ihnen sicher leicht, sich die Haupt­wörter einzuprägen, die sie ersetzen:


Eins = Mainz

Zwei = Hai

Drei = Brei

Vier = Bier

Fünf = Strümpf

Sechs = Klecks

Sieben= Rüben

Acht = Nacht

Neun = Scheun`

Zehn = Feen

 

Sitzen die "Aufhänger"? Jetzt sind Sie in der Lage, sie mit neuen Informationen zu verknüpfen.

Übung:

Dies sind zehn Gegenstände, die Sie für eine Reise einpacken wollen. Bitte ordnen Sie diese den zehn Kleiderhaken zu: zu:

Erfolgskontrolle:

Decken Sie obige Zeichnung ab und tragen Sie hier die zehn Gegenstände in der richtigen Reihenfolge ein:

1. ___________________________________________________________

2 .___________________________________________________________

3 .___________________________________________________________

4 .___________________________________________________________

5 .___________________________________________________________

6 .___________________________________________________________

7 .___________________________________________________________

8 .___________________________________________________________

9. ___________________________________________________________

10. __________________________________________________________

Die Kleiderhaken-Methode ist besonders nützlich für Einkaufs­listen, Termine und Geschichtsdaten, die man sich in der richti­gen Reihenfolge merken muss. Mit etwas Fantasie und bildhaf­ter Vorstellungskraft können Sie die Hakenmethode zum Ein­prägen jeder noch so schwierigen Liste verwenden.

2. Zahlen als Symbole

Die eben gezeigte Kleiderhaken-Methode beruht auf Wörtern, die sich auf die Zahlen von 1 bis 10 reimen. Nicht weniger wirksam ist die Methode, wenn Sie sich Gegenstände ausden­ken würden, die etwa so aussehen wie die Zahlen, für die sie stehen. In der Praxis haben sich folgende Symbole bewährt. Bitte prägen Sie sich diese gut ein:

oliver_reichel_bild02.jpg

Die Eins hat Ähnlichkeit mit einer Kerze.

Die Zwei ähnelt einem Schwan.

Die Drei symbolisiert eine Gabel mit drei Zacken. Die Vier steht f ür ein vierblättriges Kleeblatt.

Die Hand hat fünf Finger und symbolisiert die Fünf. Die Sechs hat Ähnlichkeit mit einem Elefantenrüssel.

Die Sieben hat die Form einer Fahne.

Die Acht hat die Form einer Sanduhr.

Die Neun sieht aus wie eine eingerollte Schlange.

Übung :

Sie finden hier eine Liste mit neun Besorgungen, die Sie morgen erledigen wollen. Verknüpfen Sie mithilfe Ihrer Fantasie die einzelnen Besorgungen mit den jeweiligen Symbolen. Führen Sie danach durch Abdecken die Erfolgskontrolle durch:

1 – Tanken

2 – Auto waschen

3 – Arzttermin vereinbaren

4 – Buch kaufen

5 – Für Seminar anmelden

6 – Blumen kaufen

7 – Tisch im Restaurant bestellen

8 – Urlaubsprospekte besorgen

9 – Handy aufladen

Zufrieden mit Ihrer Leistung? Ist das nicht eine wirkungsvolle Methode? Sie dürfen sicher sein: Sie werden morgen alle neun Aktivitäten mühelos abrufen können.

„Eine Gefahr, auf die man vorbereitet ist, ist schon zur Hälfe umfahren.“, dieser Spruch von Fahrlehrern lässt sich auch auf das Gedächtnistraining übertragen. Man muss immer damit rechnen, dass die Straße zum Erfolg an manchen Stellen holprig ist, dass man abbremsen und evtl. Schlaglöcher umfahren muss. Bedenken Sie, dass Sie Ihr natürliches Gedächtnis bereits Ihr ganzes Leben lang benutzen, mit den neuen Techniken arbeiten Sie vielleicht erst seit wenigen Stunden oder Tagen. Wichtig ist, dass Sie weiter trainieren, damit Ihr Gedächtnis geschult und die neuen Techniken zu erprobten Datenautobahnen in Ihrem Kopf werden. Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolg dabei!


 

Oliver Reichel

* Seit 1997 ergänzt Oliver Reichel mit den Spezialgebieten Rhetorik und Mnemotechnik das Programm des bekannten Instituts für Rhetorik in Forchheim. 1975 von seinem Vater Gerhard Reichel gegründet, hat es sich in mehr als 30 Jahren einen exzellenten Ruf erarbeitet. Unternehmer, Politiker und Führungskräfte schätzen das Know-how. Die Teilnehmer lernen, in Kleingruppen souverän zu kommunizieren, lebendig zu reden und gehen damit als Persönlichkeit gestärkt neue Wege.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Gerhard Reichel, Institut für Rhetorik
Goethestraße 1
91301 Forchheim
Tel.: 09191/89501
Fax: 09191/2801
reichel.seminare@t-online.de
http://www.gerhardreichel.de.

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Unsere
Produkt-Empfehlung:

Werkzeuge für Ihr Business

Zum Anfang
Template by JoomlaShine
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd