TT-Veranstaltungen

Bericht über den Besuch im Bundestag

2016 05 30 Bundestag

Beinahe hätten wir den Rundgang verpasst, so intensiv waren die Diskussion und der Austausch mit Maja Wallstein, Juso-Vorsitzende von Brandenburg, die Andrea Wicklein, MdB vertrat. Endlich hatten wir mal Zeit bekommen, auch Fragen loszuwerden. Und da gab es einige.

Unser erstes Trainertreffen im Jahr 2016 wurde als Trainerwerkstatt organisiert.

007

Schon einmal vorab:
Es ist immer wieder eine gute Sache, wie sich alle Kolleginnen und Kollegen einbringen. Der Aufruf in der Einladung ging nicht ins leere. Wir haben für eine weitere Werkstatt Inhalte.

„Vermutlich bin ich die einzige Person im Raum…“ Ein erstes Tool und eine schöne Schnellrunde zur Vorstellung. Andreas Mende stellte eine Reihe recht einfacher Tools vor. Einfach, im Sinne von sofort im Seminar umsetzbar.

Danke auch an Uta Faßhauer. Durch sie lernten wir einen guten Einstieg in ein Kommunikationsseminar kennen. Wie zwei Sprechblasen miteinander sprechen. Jeanette Brühl, Führungskraft und Trainerin, sie zeigte uns ihre Arbeit mit dem Tool „Führungslandkarte“. Interessant für uns Trainer waren dabei ihre beiden Blickrichtungen.

Das Besondere am Abend war die Mischung von alten Hasen und Kolleginnen, welche ganz neu in das Geschäft einsteigen. Unser unkomplizierter und ehrlicher Austausch ist da immer eine gute Hilfe.

Bei allen Akteuren konnten wir uns mit einem Buch bedanken. Danke an den Gabal-Verlag für die immer gute Unterstützung.

 

Bilder des Abends:

 

 001 004

002

003

 

005 006


 

Am Freitag, den 8. April war es endlich so weit, nach und nach füllte sich der Stammtisch im Schwan in Düsseldorf Derendorf mit Teilnehmern aus der Region. Weit mehr Anmeldungen als erwartet gingen ein und selbst nach der ein oder anderen kurzfristigen Absage, war der Tisch noch gut gefüllt.

Vorab gab es bereits eine Teilnehmerliste um sich einzustimmen auf die Gesprächspartner, die sich für den Abend angekündigt hatten. Es wurden Visitenkarten und Flyer verteilt und schnell war allen klar, wer sich so eingefunden hatte. So dauerte es auch nicht lange und jeder war ins Gespräch vertieft.
Eine großzügige Auswahl an Getränken bot für jeden etwas und sobald wir dann komplett waren, ließen es sich einige der Teilnehmer auch schmecken, während die Gespräche nicht minder angeregt fortgesetzt wurden. Im Anschluss ans Essen wurden dann hier und da noch Plätze getauscht, sodass eine Unterhaltung auch mit vorher weit entfernt sitzenden Kollegen geführt werden konnte.

Satt von anregenden Gesprächen und Gerichten löste sich die Gruppe dann ab 21.30h nach und nach wieder auf.

Fazit: Aus den Gesprächen habe ich für mich mitgenommen, dass so ein Stammtisch auf jeden Fall eine gute Alternative, wenn nicht sogar eine erstklassige Ergänzung zu den Trainertreffen mit Programm darstellt. Anhand der Feedbacks wurde deutlich, dass der geringe finanzielle Aufwand, die hohe Flexibilität bzgl. dessen was und wie viel man isst und trinkt und last but not least der große Freiraum für den persönlichen Austausch sehr gut angekommen sind.

AL Laukamp 160324-0890 mittel-willkommen

Herzlich Willkommen beim Trainertreffen Hannover!

Mein Name ist Andrea Laukamp. Ich bin seit 2015 Leiterin des Trainertreffens in Hannover (TTH).

Als Veranstaltungskauffrau liebe ich es, gute Veranstaltungen zu organisieren und für die Teilnehmer einen hohen Nutzen zu schaffen. Die Besonderheit unserer Veranstaltungen beim TTH ist die sehr schöne persönliche und quasi familiäre Atmosphäre, die es uns erleichtert miteinander auch über schwierige Themen ins Gespräch zu kommen.

Zusammen mit meinem erfahrenen OrgaTeam organisieren wir ca. 4-5 Trainertreffen im Jahr, i.d.R. als Abendveranstaltungen in Hannover. Daneben finden aber auch weitere Aktivitäten, wie Supervisionsgruppen, Workshops und anderes auf Wunsch statt.

Wenn Du / Sie Lust haben, dabei zu sein, melden Sie sich doch einfach mal zu einer unserer Veranstaltungen an. Die meisten kann man auch als Nicht-Mitglied des Trainertreffens besuchen, auch wenn TT-Mitglieder natürlich Vorteile genießen.

Ich würde mich freuen, wenn wir uns demnächst bei einem Trainertreffen oder Workshop ... (wieder-)sehen würden.

Mit herzlichen Grüßen

Andrea Laukamp
Leiterin des Trainertreffen Hannover
Tel. 0151 - 172 440 93
hannover@trainertreffen.de  

Impressionen von einigen unserer Veranstaltungen

(klicken Sie einfach mal auf eines der Fotos) 

  • AL_Laukamp_160324-0890_mittel-willkommen
  • CIMG2615
  • CIMG2629

  • CIMG2680
  • IMG_8683
  • IMG_8729

  • IMG_8746
  • Img_6724
  • TTH120706 021

  • TTH120706 056

 Thomas 259Hintergrund_hell.jpg

Herzlich Willkommen beim Trainertreffen Stuttgart!

Thomas Müllenholz leitet das Trainertreffen Stuttgart seit dem Frühjahr 2004.

Seit 2003 begleitet er als Organisationsberater und Prozessbegleiter Veränderungsprozesse in Teams und Organisationen. Seit 2009 entwickelt er unter Dynamische Moderation innovative Konzepte und verwendet zur Visualisierung, Dokumentation und zur Prozesssteuerung infocus-mapping.

Sein Interesse gilt partizipativen und lösungsorientierten Arbeitsformen die er zielgerichtet im jeweiligen Kontext einsetzt, um die selbstorganisierenden Kräfte zu mobilisieren. Kunden schätzen ihn als Querdenker, der auch in komplexen Situationen Menschen dabei unterstützt systematisch neue Lösungswege zu gehen.

Er interessiert sich für neue Denkansätze in der Quantenphysik, der „Neuen Biologie“, der Epigenetik und der energetischen Psychologie, um aus den dort verwendeten Prinzipien neue Methoden für den praktischen Einsatz in Veränderungsprozessen abzuleiten.

Trainertreffen Stuttgart ist für ihn eine Plattform des interaktiven Austauschs unter KollegInnen. Seit 2005 trifft sich monatlich eine Arbeitsgruppe kollegiale Intervision / Supervision um aktuelle Themen und Projekte zu reflektieren. Die Mitglieder der Kerngruppe führen auch Projekte gemeinsam durch.

Seit 2014 leiter er das Institut für systemische Organisationsberatung. Das Institut versteht sich als Kompetenz-Center für neue Denkweisen in der Organisationsentwicklung und ist eine Plattform für Synergien zwischen Wissenschaft, Weiterentwicklung und Organisationen in Profit und Non-Profit.