Berghaus Spitzingsee bild1

Intensiv-Workshop:

Besprechungen und Entscheidungen - Widerstand ist nützlich

Systemisches Konsensieren in Gruppen, Teams und bei Einzelentscheidungen

Im Businesskontext sind wir immer wieder vor Entscheidungen gestellt, bei denen es von Seiten der anderen Beteiligten teils erhebliche Widerstände gibt. Wie man diese Widerstände nutzen kann, um tragfähige bessere Ergebnisse zu erzielen, lernen Sie anhand von konkreten Fällen im Rahmen dieses Intensiv-Workshops an einem besonderen Ort, der den Lern- und Lösungsfindungsprozess unterstützt.

Die zentrale Methode im Workshop ist das Systemische Konsensieren (SK). Wir verknüpfen SK aber auch mit Moderation, Gewaltfreier Kommunikation, der 3 Alternative nach Covey, dem Inneren Team und Intuition. Das Systemische Konsensieren verhilft diesen anderen bewährten Ansätzen zu einem entscheidenden Moment. SK nimmt Widerstände und Bedenken ernst und kann sie effektiv und konstruktiv in Entscheidungsprozesse einbinden. SK führt nie zu Pattsituationen und Stillstand. Es fördert die Kreativität der Gruppe, misst in einem Realitätscheck die Widerstände gegenüber den entwickelten Lösungsansätzen und unterstützt eine zielgerichtete Diskussion. Auf Sicht ändert ich in Gruppen, die das SK praktizieren die Kommunikations- und Besprechungskultur maßgebend.

Was kann man lernen?

  • Sie erkennen die gravierenden Mängel der am häufigsten in Gruppen eingesetzten Methode – dem Mehrheitsprinzip. Sie führen systembedingt zu Dissens.
  • Sie lernen Grundzüge der Methode „Systemische Konsensieren“ kennen, die systembedingt den Konsens fördert.
  • Sie lernen Diskussionen und Entscheidungsprozesse in konstruktive Bahnen zu lenken.
  • Sie lernen Ihre Besprechungen effektiver und die Umsetzung von Vereinbarungen nachhaltiger zu gestalten.
  • Sie erfahren wie Sie logische und rationale Überlegungen mit den Chancen der Intuition integrieren können.
  • Sie beeinflussen die Besprechungs- und Entscheidungskultur nachhaltig positiv.
  • Welche Entscheidungsmethoden gibt es?
  • Welche Dynamik bzw. welche systemischen Effekte entwickeln sich bei gängigen Entscheidungsmethoden?
  • Wie kann ich das Konfliktpotenzial von Entscheidungen messen?
  • Was sind die besonderen Herausforderungen bei der Einführung von SK?

Wer ist die Zielgruppe für diesen Intensiv-Workshop?

Trainer, Berater und Coaches, die Anwendungswissen über diese Methode erwerben wollen, 
UND die in einer kleinen Gruppe intensiv die Methode anhand ihrer Beispielsituationen durchspielen und adaptieren wollen oder die Methode in ihre Trainings integrieren möchten und dafür Austausch, Anregungen und Unterstützung suchen.

Sie erweitern Ihr Methodenspektrum um eine neue Methode, die sich gut kombinieren lässt mit anderen Methoden wie die klassische Moderationsmethode, das Innere Team, dem Brainstorming usw.

Die Methode des Systemischen Konsensierens ist derzeit dabei, sich langsam auszubreiten und findet inzwischen auch schon Erwähnung im Fernsehen.

In Trainings (z.B. Gesundheitsorientierte Führung, Projektmanagement) ist SK immer eines der Highlights für die Teilnehmer, weil sie dadurch ein mächtiges neues Werkzeug bekommen, mit dem auch sehr schwierige Entscheidungssituationen zu bewältigen sind. In Projektgruppen und Arbeitsteams entfaltet SK eine komplett andere Gruppendynamik und fördert die Besprechungskultur nachhaltig.

Was muss man schon wissen oder mitbringen, um am Workshop teilnehmen zu können?

Besonders wichtig sind gesunder Menschenverstand und eine gewisse Skepsis gegenüber herkömmlichen Methoden. Allgemeine Trainingserfahrung und Kenntnis von Standardmethoden sind hilfreich.

Was ist nach dem Workshop bei mir als TeilnehmerIn anders?

  • Sie sehen Entscheidungsprozesse in Workshops, aber auch im privaten Bereich bis hin zur Weltpolitik, mit anderen Augen.
  • Sie erkennen günstige und ungünstige Dynamiken, die durch die Besprechungs- und Entscheidungsmethode verursacht sind.
  • Sie sind um eine mächtige Methode und ein Buch, in dem Sie vieles noch einmal nachlesen können, reicher (s.u.).

Der Workshop entspricht inhaltlich den ersten 3 Tagen der insgesamt 5-tägigen Ausbildung zum SK-Experten von IsyKonsens. Bei Interesse können Sie also auf dem gewonnen Know-how aufbauen und sich von IsyKonsens zertifizieren lassen!

Die TeilnehmerInnen erhalten vom Trainer wahlweise das Buch "Smart entscheiden: Methoden und Strategien, die voranbringen - privat, beruflich, gesellschaftlich" oder „Smart entscheiden! Systemisches Konsensieren für Führungskräfte“ geschenkt.

Ihr Trainer

josef maiwald foto2016 Josef Maiwald

Josef Maiwald ist Spezialist für Personalentwicklung, Talentmanagement, Betriebliches Gesundheitsmanagement, sowie Systemisches Konsensieren. Seit 25 Jahren ist er in der Personal- und Führungskräfteentwicklung für internationale Konzerne, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Verwaltungen tätig. 

Er ist Autor mehrerer Fachbücher und Mitbegründer von und Ausbilder bei IsyKonsens Deutschland (Institut für Systemisches Konsensieren).

  • Studium der Psychologie und Betriebswirtschaftslehre, Diplom-Psychologe
  • Zusatzausbildungen in Moderation, Pädagogischem Rollenspiel, Klientenzentrierter Gesprächsführung und Integrativer Gespächsführung nach Carl Rogers und Milton H. Erickson
  • über 25 Jahre Erfahrung in der Betrieblichen Weiterbildung und Organisationsentwicklung

Teilnehmerstimmen:

„Herzlichen Dank für Dein Kommen und Deinen genialen Workshop. Das Wochenende wirkt noch lange nach. Auf den Vortrag sind wir schon mehrfach angesprochen worden – es arbeitet weiter." Heidegret Mayer, 2. Bürgermeisterin, Gerabronn (Teilnehmerin in einem Vortrag und Eintages-Workshop).

„Lieber Josef - wir denken gerade an Deinen Vortrag und Deinen Workshop - Danke für die sehr inspirierenden Tage!!!!
Wir wollen auf alle Fälle dran bleiben! Dieses Werkzeug hilft uns vor Ort Konflikte und großen Frust zu vermeiden und wirklich gute Lösungen zu finden! DANKE!“ Ruth Tischer, ehrenamtlich engagierte Bürgerin, Gerabronn

„Ich bin sehr überzeugt von der Notwendigkeit dieser Methode – in Gruppen aller Art und auch für unsere Demokratie.“
N.N., Teilnehmer der SK-Ausbildung

                       


Organisatorisches

Teilnehmer

max. 9 Teilnehmer

Teilnehmer sind Trainer, Berater oder Coaches, die die Methode kennenlernen und in ihre Trainings und Projekte einbauen und nutzen wollen.

Ort:

Berghaus Spitzingsee bild1 

Berghaus Spitzingsee bild2

Berghaus Spitzingsee
83727 Schliersee-Spitzingsee

Als ganz besonderen Ort haben wir das Berghaus Spitzingsee ausgewählt, um in Ruhe und unterstützt von einer wunderbaren Umgebung  uns diesem wichtigen Thema ganz widmen können. Wir werden uns Zeit nehmen und nicht durch das Thema hetzen.

Was ist das Besondere, das Einmalige am Berghaus Spitzingsee?

  • wunderschöne Lage auf 1.200 Metern Höhe – mitten in der Natur.
  • exklusive, alleinige Nutzung für den Workshop
  • für Outdoor-Aktivitäten direkt vor der Haustür stehen Schneeschuhe, Stirnlampen und Schlitten, ... kostenlos zur Verfügung
  • überdachte Parkplätze

Mehr  zum Berghaus Spitzingsee ...

Termin:

3 Tage

Der Termin wird mit den angemeldeten Interessenten festgelegt. Die Anmeldung für den Workshop ist für die Interessenten ab dem Zeitpunkt verbindlich, ab dem der vom Interessenten ausgewählte Termin bestätigt wurde.

Investition:

950,- EURO zzgl. MwSt.

TTD-Mitglieder-Preis: 850,- EURO zzgl. MwSt. (entspricht einem Rabatt von 100,- EURO!)

Die ersten 5 angemeldeten Teilnehmer erhalten einen Erst-Anmelder-Rabatt von 60,- EURO!

Übernachtung: 130,- im Einzelzimmer / Tag
Tagungspauschale: 61,- EURO (inkl. Mahlzeiten und Pausen) / Tag

alle Beträge zzgl. MwSt.

Workshop on Demand

Dieser Workshop wird als "Workshop on demand" durchgeführt. Das bedeutet, dass wir erst genügend Interessenten sammeln, bevor wir gemeinsam mit dem Trainer und den angemeldeten Interessierten den Termin des Workshops via Doodle-Umfrage abstimmen werden. Die Vorteile für die angemeldeten Interessenten:

  • Jeder, der sich für den Workshop jetzt anmeldet entscheidet mit über den Termin des Workshops!
  • Die ersten angemeldeten Interessenten (Mindestteilnehmerzahl) erhalten einen Erstanmelder-Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Anmeldung:

Zum Anfang
Template by JoomlaShine
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd