• Golf-Schnupper-Kurs am Steinhuder Meer mit dem Trainertreffen Hannover

    (c) Pixabay bedrck - www.pixabay.com

    Hallo, liebe TT-Mitglieder und Interessenten des Trainertreffens,

    eines unserer nächsten Trainertreffen möchten wir ins Freie verlegen, auf einen der schönsten Golfplätze des Nordens, zu einem Golf - „Schnupperkurs“ für Anfänger und zum Auffrischen für "Alte Hasen".

    Das sehr positive Feedback der Teilnehmer des Golf-Schnupper-Kurses im letzten Jahr hat uns motiviert, auch in diesem Jahr wieder im Golf-Park Steinhuder Meer in Mardorf einen Golf-Schnupper-Kurs für Anfänger anzubieten. Unter fachlich kompetenter Anleitung werden wir die Grundlagen des Golfens erlernen und Wissenswertes und Wichtiges zu einer der schönsten Golfanlagen Norddeutschlands am Steinhuder Meer erfahren.

    Auch „Alte Hasen“ kommen nicht zu kurz. Sie können zwischen zwei Plätzen wählen und dort spielen, während die "Jungen Hasen" ihr Training absolvieren. Später kommen wir dann wieder zusammen und können uns über unsere Erlebnisse und anderes austauschen.

  • Spiel als Methode

    • Kennen auch Sie Situationen in Seminaren, in denen etwas Lockerung und Bewegung gut tun würden?
    • Suchen Sie bisweilen nach geeigneten „Unterbrechern“ nach sehr arbeitsintensiven Seminarphasen?
    • Oder haben Sie bereits gute Erfahrungen mit spielerischen Elementen gemacht, um Seminarinhalte stärker bei den Teilnehmern zu verankern?

    Mehr dazu erfahren Sie beim nächsten Trainertreffen in Hannover von… Erich Ziegler

    TTH120706 020 ausschnitt

  • Klaus Dannenberg am 1. September 2018 verstorben: Die Weiterbildung verliert eines ihrer großen Vorbilder

    klaus dannenberg 2018 trauer2

    Die Weiterbildung hat eines ihrer großen Vorbilder verloren

    Klaus Dannenberg (* 7.12.1941; † 1.09.2018)

    Am 1. September 2018 ist Klaus Dannenberg verstorben! Wir sind über die Nachricht seines Todes tief betroffen und sehr traurig. Mit ihm verlieren wir und viele, die ihn kannten, einen sehr guten Freund und Weggefährten, einen väterlichen Mentor und ein Vorbild, wie man mit den unausbleiblichen Beschwernissen des Lebens auch positiv umgehen kann.

    Dem Trainertreffen hat Klaus Dannenberg seit seinem ersten Kontakt 1993 viele wichtige Impulse gegeben. Das Trainertreffen Hannover hat er bis zu seinem Übergang in eine andere Welt entscheidend mitgestaltet. Mit ihm als erfolgreichem Leiter des TT-Hannovers von 1999 bis 2004 sind viele schöne Erinnerungen verbunden, die wir nicht missen möchten.

    Klaus Dannenberg stand mit seiner Arbeit und mit seinem Leben wie nur wenige andere für die bewusste Beschäftigung mit Werten ein, lebte sie und war uns allen ein großes Vorbild. Durch seine ehrenamtliche Arbeit und sein großes Engagement im Forum Werteorientierung e.V. (FWW) hat er sich große Verdienste um die Weiterbildung erworben. Er war 2004 bis 2010 Präsident des FWW und hat maßgeblich an der Erarbeitung des Berufskodex für die Weiterbildung mitgewirkt.

  • Wenn Widerstände Entscheidungen unmöglich machen und ein möglichst großer Konsens benötigt wird

    Berghaus Spitzingsee bild1

    Systemisches Konsensieren

    Wenn Widerstände Entscheidungen unmöglich machen und ein möglichst großer Konsens benötigt wird

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, 

    wir erleben in der Politik, aber auch in anderen Bereichen unserer Gesellschaft eine veränderte rohere Umgangsform miteinander. Es fällt scheinbar schwerer die Sichtweise anderer auf bestimmte Gebenheiten zu verstehen und einen vernünftigen Konsens zur Lösung von Problemen zu finden. Die Vorgehensweise, um Lösungen zu finden, die dann von möglichst vielen mitgetragen werden, bedarf dringend einer neuen Form und Haltungen.

    Eine "neue" bewährte Methode dazu ist das Systemische Konsensieren, mit dem man viel mehr, als nur nachhaltigere Entscheidungen bekommen kann oder Lösungen in verfahrenen Situationen oder eben gesellschaftlich tragfähigere Lösungen für die brennendsten Probleme unserer Zeit.

  • TT-Hannover: enercity auf dem Weg in die Zukunft - Digitale Transformation, Social Collaboration, E-Learning Plattformen

    Fotolia 57705428 S

    Training meets Wirtschaft:

    Wir besuchen die enercity AG in Hannover

    Energie ist der Faktor einer jeden Volkswirtschaft, der über ihre Zukunft entscheidet. Unternehmen, wie die enercity AG, die ihre Aufgaben u.a. darin sehen, diese Energie zur Verfügung zu stellen, sind nicht nur mit existentiellen Umweltfragen konfrontiert, sondern auch, wie sie ihr Geschäft in der Zukunft betreiben wollen, wenn ihnen die Global Player - die bis vor einigen Jahren sicheren - Kunden abwerben.

    Die enercity AG in Hannover stellt sich diesen Herausforderungen und sagt:

    "Wenn wir unsere Kunden begeistern wollen, müssen wir (noch mehr) lernen wie sie denken und sich in der digitalen Welt bewegen. Außerdem werden wir unternehmensweit alle Kräfte bündeln, um ihnen herausragende und innovative Lösungen anzubieten.“

    Das hat auch und insbesondere Auswirkungen auf das Thema Mitarbeiter-Entwicklung und das Lernen für die bereits stattfindende Zukunft zu tun.

    • Was bedeutet dies für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?
    • Wie muss sich die Haltung verändern?
    • Welche Kompetenzen müssen ausgeprägt werden?
  • Exkursion: Social Collaboration, Digitalisierung, E-Learning-Plattformen praktisch eingesetzt

     BSL Laukamp 160318-1154 ausschnitt

    Social Collaboration, Digitalisierung, E-Learning-Plattformen praktisch eingesetzt

    Exkursion zu enercity AG Hannover

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, 

    Unternehmen sind heute in einem harten Wettbewerb, der durch die Globalisierung zusätzlich angeheizt wird.

    Wie gehen sie damit um? Wie bereiten sie ihre Mitarbeiter auf diese neue Welt vor? Wie schaffen sie es, ihre Mitarbeiter mitzunehmen und möglichst wenige zu verlieren? Was bedeutet das für Trainer, Berater und Coaches?

    Wir werden im Rahmen unseres Exkursionsprogramms „Training meets Wirtschaft“ die enercity AG in Hannover besuchen. Die Kolleginnen und Kollegen dort wollen uns zeigen, wie sie Social Collaboration, Digitalisierung, E-Learning-Plattformen und vieles andere einsetzen, um erfolgreich im Markt zu bestehen und ihre wichtigste Ressource, den Menschen fit zu machen für den Weg in die Zukunft.

  • Training meets Wirtschaft: Die Herausforderungen der Digitalisierung und des globalen Wettbewerbs meistern

    Kurhan - Fotolia"Wenn wir unsere Kunden begeistern wollen, müssen wir (noch mehr) lernen wie sie denken und sich in der digitalen Welt bewegen. Außerdem werden wir unternehmensweit alle Kräfte bündeln, um ihnen herausragende und innovative Lösungen anzubieten.“ (enercity AG)

    Was bedeutet dies für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Wie muss sich die Haltung verändern? Welche Kompetenzen müssen ausgeprägt werden?

    Wer sich informieren möchte, wie Veränderungsprozesse in Unternehmen derzeit ablaufen, wie sie mit den Herausforderungen umgehen, welche Maßnahmen sie für die Zukunft planen, sollte an dem Besuch bei der enercity AG in Hannover teilnehmen. Mehr...