Leserrezensionen

Harald Gros Lernwirksame Seminare

Dieses Buch von Harald Groß ist eine große Bereicherung für Anfänger, Umsteiger aber auch für erfahrenen Trainer. Durch die gute didaktische Struktur und die vielen Praxisbeispiele macht es Spaß, Freude und fördert die Kreativität. So hat jeder der in das Seminargeschäft einsteigt eine sehr gute Basis und auch der fortgeschrittene Trainer kann an der Qualität seiner Seminare und Trainings arbeiten. Es ist ein sehr informatives Arbeitsbuch und Nachschlagewerk, welches immer wieder das Probieren, Testen und Umsetzen auch erfordert und damit dann zum Erfolg in Ihren Seminaren führt.

Claudia Härtl Kasulke Cover Logbuch

In diesem neuen Buch von Frau Härtl-Kasulke ist ein großartiges Zusammenspiel zwischen einfühlsamen Übungen, Anregungen, Tipps und Tools und der inspirierenden Illustration gelungen. Die inhaltliche Ausrichtung bietet dem Leser hier eine Vielfalt zur eigenen Stärkenentwicklung.

Mir persönlich gefällt hier an diesem neuen Werk ganz besonders, die gelungene Verknüpfung von kleinen inhaltlichen Theorieaspekten, die Inspirationen durch die Symbolgebung im Buch selbst als auch die humorvoll leicht geschriebene Textausrichtung.

Claudia Härtl Kasulke Cover Logbuch

Dieses wunderbar geschriebene Buch von Claudia Härtl-Kasulke ist eine Quelle der Energie und Inspiration. Mit Blick auf die eigenen Stärken und Ressourcen erhalten die Leser:innen eine Einladung innezuhalten, zu reflektieren, zu staunen und sich über sich selbst zu freuen. Damit Erkenntnisse nicht gleich wieder im Orbit verschwinden, besteht die Möglichkeit, eigene Notizen auf den freien Seiten festzuhalten. Dies hilft, sich zu besinnen und kleine wie großen Schätze des eigenen Lebens zu bergen. Interessante Zitate begleiten diese Lesereise und haben mich mal lächeln, mal nachdenken lassen. Die liebevoll gezeichneten Bilder von Sabine Lemke illustrieren sehr ansprechend den Inhalt..

Rüdiger Standhardt Die Kunst den Tod ins Leben einzuladen Cover

Eine ganz persönliche Rezension

Rüdiger Standhardt
Die Kunst, den Tod ins Leben einzuladen.
Denkanstöße für einen achtsamen Umgang mit Sterben, Tod und Abschied.
Klett-Cotta-Verlag Stuttgart 2023. 288 S.

Vorab: Es ist ein leises, ein zartes Buch. Meine Angst, über diese Lebensphase esoterisch belehrt zu werden, war unbegründet.

Schon das Format des Buches überraschte mich mit seiner „Feng Shui-Form“: quadratisch. Zum Glück ist es auch nicht so schwer, so dass man es gut unterwegs mitnehmen könnte.

Rüdiger Standhardt holt einen erst einmal durch seine eigene Lebensgeschichte ab, die mich schon schlucken ließ und erklärte, warum er sich gerade mit diesem Thema auseinander gesetzt hatte.

Das Buch war zu mir gekommen, denn auch ich steckte in einer schwierigen Lebensphase und so hoffte ich auf Unterstützung durch diese Literatur.

Unterm Strich wurde ich nicht enttäuscht.

Harald Gros Lernwirksame Seminare

Wie ein erfahrener, geduldiger Bergführer nimmt Harald Groß seine Leser an die Hand. Der Autor vermittelt in seinem umfangreichen Praxisbuch das notwendige Handwerkszeug für Dozenten und Seminarleiter, um verantwortungsvoll, mit Rundum- und Weitblick, Bewußtsein und Nachhaltigkeit Seminare vorzubereiten, zu gestalten, zu erleben und wirken zu lassen. Spätestens wenn man die „Hochebene des Berges“, das Lernplateau erreicht hat, weiß man, welch lohnenswerter Weg, nämlich die Seminargestaltung nach Harald Groß gemeistert werden kann. Schritt für Schritt, Einatmen - Ausatmen, planvoll dem Ziel entgegen: Das Lernen auslösen!

Gerade „blutige Anfänger“ profitieren von der klug strukturierten, profunden Sammlung. Die Verknüpfung von Theorie und Praxis - von Grundlagenmodellen, Aufbautipps, Präsenz- und Online-Gestaltung bis zum Erste-Hilfe-Koffer und vielem mehr - gelingt Harald Groß im wahrsten Sinne des Wortes eine „großartige“ Kunst der Lehre.

Literatur-Tipp

Schwesterherz Schwersterschmerz

Die Geschwisterkonstellation von Schwestern ist ebenso bedeutsam wie die von Brüdern - allerdings ist sie kaum erforscht. Ganz anders verhält es sich hingegen in Literatur, Film und Kunst. Die gezeigten Stereotypen stimmen erstaunlicherweise mit jenen überein, die wir aus Biografien kennen...

Weiterlesen ...