Diese Veranstaltung war letztes Jahr zweimal auf Grund der großen Nachfrage ausgebucht und mit großem Erfolg durchgeführt.

Damit auch noch weitere Interessierte Michael Grinder und seine im neuen Buch (Gruppen führen) präsentierten Inhalte erleben können, wird das Erfolgsseminar im April 2019 noch einmal aufgelegt.

Und schließlich betrifft Gruppendynamik ja alle, die beruflich oder privat Gruppen und Teams führen!

Ihr wichtigster Vorteile als Teilnehmer:
Dieses Seminar stellt Grinders Destillat vierzigjähriger Beobachtung und Training auf fünf Kontinenten dar.

LZ1904

Zunehmende Volatilität (hohe Dynamik der Veränderungen), Ungewissheit (Unvorhersehbarkeit von Ereignissen), Komplexität (zahlreiche & vernetzte Einflussfaktoren) und Mehrdeutigkeit (unklare Interpretation der Fakten) fordern Mitarbeiter und Führung von Organisationen. Zusätzlich müssen ein Mehr an Diversität, an Individualität, an Teamarbeit, an Wissen und an Digitalisierung bewältigt werden. Greifen da noch die klassischen Führungskonzepte?

Zukunftsfähigkeit ist eines der Schwerpunktthemen der GABAL. Mit unserer nächsten Veranstaltung wollen wir uns einem Thema widmen, ohne das Strategie, Ziel, Kompetenzen … nicht viel wert sind, dem Thema „Gesundheit“ und hier speziell dem Bewegungsapparat.

Viele Menschen leiden unter Erkrankungen und Schmerzzustände im Bewegungsapparat (z.B. Rücken- oder Schulterschmerzen) und stellen sich Fragen wie:

  • Woher kommen die Beschwerden?
  • Was passiert denn da in meinem Körper?
  • Warum sind die Beschwerden so hartnäckig?

Die Kompetenzen in den Projektteams haben sich mit den stets wachsenden Anforderungen gewandelt: In den Anfängen der Projektarbeit war – wenn überhaupt – nur die fachliche Kompetenz gefragt.

Projektarbeit und damit die Anforderungen an die Teams haben sich im Laufe der Zeit verändert, in der Praxis wird über agile und hybride Modelle diskutiert. Was bedeutet dies für die Menschen in den Teams, welche Auswirkungen hat das für sie?

Dieser Frage wollen wir uns aus unterschiedlichen Blickwinkeln nähern. Zunächst stellt sich die Frage, was sind eigentlich Kompetenzen und welche Kompetenzen werden generell und speziell für die methodisch anders ausgerichteten Projektteams benötigt?

bkr Logo mit slogan

Seminarschauspieler – Wozu?

SSP sind speziell von teamkompetenz ausgebildete Schauspieler. Sie können im Training, Coaching oder im AC eingesetzt werden. Durch die methodische Arbeit mit einem SSP gelingt es Ihnen, den Teilnehmern oder Coachees eine steile und individuelle Lernkurve anzubieten. Über die Jahre durften wir immer wieder beobachten, wie wirkungsvoll die „Begegnung mit der eigenen Person“ für Teilnehmer oder Coachees ist. Der Effekt, das eigene Verhalten spüren zu können, geht sofort in den Bauch hinein. Für Sie als Trainer bedeutet dies, dass sich viele Diskussionen erübrigen und eine große Lernbereitschaft entsteht. Teilnehmer oder Coachees kommen durch das direkte Begreifen ihrer Außenwirkung sehr viel schneller zu der Frage „Was muss ich verändern, um das zu bewirken, was ich eigentlich in Gesprächen erreichen möchte?“ Das macht die Arbeit mit einem SSP besonders spannend.

 

LZ1904

Mariaon Lockert Logo

Eine Fortbildung (nicht nur) für Coaches und Systemaufstellende

mit Marion Lockert

Als Coach, SystemaufstellerIn und manchmal auch als Trainer nutzen Sie nicht nur Ihr erworbenes Wissen und Ihre Empathie. Sie sind zudem angeschlossen an ein Feld des Wissens und werden zum Mittler für die Energien und Informationen, die im Raum sind. In einer unbewussten Form könnte man das Intuition oder Inspiration nennen. Das Wissen fließt, wie bei einem Medium, förmlich durch Sie hindurch.

Diese Fähigkeit lässt sich auch bewusst nutzen. Dann wird es „channeln“ genannt. 
Und worum handelt es sich bei Medialität und Channeling genau?

Nach der Lehre der Archetypen der Seele© (nach Hasselmann/Schmolke) stehen wir permanent mit verschiedenen „höheren“ Instanzen in Verbindung. Der Begriff „Medium“ beschreibt die Rolle des (Ver-)Mittlers, der Informationen dieser Instanzen weitergibt. Jeder Mensch bringt diese Fähigkeiten in unterschiedlicher Ausprägung mit.

Channeling, also „einen Kanal herstellen“, bezeichnet den bewusst geführten Prozess, sich mit diesen Quellen zu verbinden und durch deren Auskünfte mehr Licht aus einer anderen Perspektive in persönliche und allgemeine Fragestellungen zu bringen.

Für die Trainertreffen Köln können Sie sich folgende Termine für 2019 vormerken:

  • 15.03.2019
  • 17.05.2019
  • 30.08.2019
  • 29.11.2019

Wenn Sie die Einladungen erhalten möchten, können Sie sich gerne in den Verteiler aufnehmen lassen...

aStärken

Entwickeln Sie sich in Ihrer Rolle als Führungskraft, in Ihrer Tätigkeit in der Beratung von Menschen weiter. Finden Sie Ihren Weg. Mit analogen Impulsen werden Sie sich innerhalb dieser Ausbildung fundiert weiterentwickeln. Diese Ausbildung bietet intensive Selbstkenntnisarbeit. Sie lernen vielfältige Methoden kennen und Sie lernen Ihre besonderen Fähigkeiten zu entfalten.

Sie werden Teams oder Organisationen sowie auch Einzelpersonen individueller unterstützen und fördern können. Sie entwickeln Ihre Handlungskompetenz, können beispielsweise Rollenkonflikte leichter erkennen und bei der Lösung detaillierter unterstützen.

Haben Sie bereits eine Ausbildung zu einem Personal-Coach oder einen Business-Coach, großartig, dann haben Sie die besten Voraussetzungen um hier darauf aufzubauen.

LZ1901

Fotolia 57705428 S

Training meets Wirtschaft:

Wir besuchen die enercity AG in Hannover

Energie ist der Faktor einer jeden Volkswirtschaft, der über ihre Zukunft entscheidet. Unternehmen, wie die enercity AG, die ihre Aufgaben u.a. darin sehen, diese Energie zur Verfügung zu stellen, sind nicht nur mit existentiellen Umweltfragen konfrontiert, sondern auch, wie sie ihr Geschäft in der Zukunft betreiben wollen, wenn ihnen die Global Player - die bis vor einigen Jahren sicheren - Kunden abwerben.

Die enercity AG in Hannover stellt sich diesen Herausforderungen und sagt:

"Wenn wir unsere Kunden begeistern wollen, müssen wir (noch mehr) lernen wie sie denken und sich in der digitalen Welt bewegen. Außerdem werden wir unternehmensweit alle Kräfte bündeln, um ihnen herausragende und innovative Lösungen anzubieten.“

Das hat auch und insbesondere Auswirkungen auf das Thema Mitarbeiter-Entwicklung und das Lernen für die bereits stattfindende Zukunft zu tun.

  • Was bedeutet dies für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?
  • Wie muss sich die Haltung verändern?
  • Welche Kompetenzen müssen ausgeprägt werden?

AdobeStock 132483273 1400x934

Autoren-Lab

Intensiv-Workshop für Autoren

Sie sind Trainer, Berater oder Coach? Sie wollen Ihr Buchprojekt jetzt wirklich angehen und umsetzen?

Im Autoren-Lab fokussieren wir uns zwei Tage lang ganz auf unsere eigenen Buchprojekte – künftige oder bereits publizierte. Was können Sie besser machen, wie erhält Ihr Buch mehr Sichtbarkeit, wie kann man es spitz positionieren und wie kann das eigene Buch zu Ihrem persönlichen Erfolg beitragen? In einer kleinen Gruppe von 4-6 Teilnehmern bekommen wir Raum, uns individuellen Fragen zu widmen und von einander zu lernen, begleitet, unterstützt und geführt durch Ute Flockenhaus, der bekannten Literaturagentin und Autorencoach und Expertin für den Sachbuchmarkt.

Jedes Jahr erscheinen in Deutschland ca. 76.500 neue Bücher - davon ca. 5.000 im Bereich Wirtschaft!

Um für die Verlage mit dem eigenen Titel interessant zu sein und auf dem Büchermarkt später auch gefunden zu werden, muss man vieles Wissen und beachten..