sideBar

Im Brennpunkt: Geld und Spiritualität

Im Brennpunkt: Geld und Spiritualität

Ist die Kriese der materiellen Welt überwindbar?

Hans Wielens

Verlag Vianova 2008, 1. Auflage, 272 Seiten, 16.90 Euro

In diesem Buch wird die Krise unserer Gesellschaft als Orientierungs- und Sinnkrise der materiellen Welt verstanden. Wir haben eine künstliche Welt geschaffen, die von Äußerlichkeiten und von einem Machbarkeitswahn geprägt wird, die die Menschen nicht mehr hält und gründet. Die krisenhaften Erscheinungen machen deutlich, dass der Mensch - von Ängsten gequält - zur Schwachstelle im System geworden ist. Erforderlich ist daher eine integrierende Spiritualität, die Geld und Wirtschaft als einen positiven Teil unserer Wirklichkeit versteht und die diese mit der spirituellen Dimension vernetzen und verbinden kann. Das Buch ist spannend für spirituelle Menschen, weil sie mit dem wirklichen Wesen des Geldes vertraut gemacht werden, dem wir unsere Individualität und wirtschaftliche Freiheit zu verdanken haben. Es ist wichtig für alle Führungskräfte der Wirtschaft, weil es Wege aufzeigt, wie sie sich voll und authentisch in ihre Unternehmen einbringen können, in deren Eigeninteresse es liegt, sich stärker wertorientiert zu verhalten und sich nach einer Ethik des Seins auszurichten.

Quelle: Text des Verlages


 


 


Weitere Beiträge zum Themenbereich:

Go to top