080428_bpb.jpg

Urheberrecht im Alltag

Kopieren, bearbeiten, selber machen

Valie Djordjevic, Robert A. Gehring, Volker Grassmuck, Till Kreutzer / Matthias Spielkamp (Hrsg.)

Bundeszentrale für politische Bildung 2008, 1. Auflage, 385 Seiten, 2 Euro Schutzgebühr

Nicht nur Musiker, Autoren und Künstler müssen sich heute mit dem Thema Urheberrecht beschäftigen, sondern auch Musikliebhaber und Internetnutzer. Fragen, die sich bei der Nutzung digitaler Medien stellen, sind für Laien nicht einfach zu beantworten. Und die Veränderungen im Urheberrecht geben sogar Juristen Rätsel auf.

iRights.info erklärt einfach und verständlich, was man beim Kopieren von CDs beachten muss: Welche Regeln gibt es, wenn man eigene Musik macht, Filme dreht oder Bücher schreibt? Wie funktionieren freie Lizenzen? Wie hat sich das Urheberrecht entwickelt? Und was bedeutet das für Autoren und Nutzer? iRights.info wurde 2006 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. 2008 erhielt es den Klicksafe Preis für Sicherheit im Internet.

Quelle: Text der BpB 

 


Leserrezension von Werner Vetter 

Urheberrecht im Alltag

Bundeszentrale für politische Bildung 2008, 1. Auflage, 385 Seiten, Schutzgebühr 2 €
Das in letzter Zeit viel geänderte Urheberrecht wird in diesem Buch verständlich, übersichtlich und für alle Bereiche dargestellt. Nach Bereichen ist das Buch sinnvoller Weise auch eingeteilt:

• eine Einleitung ins Urheberecht zum Verständnis,
• private Kopien mit Musik, Software, Tauschbörsen
• das „Selbstgemachte“ schützen
• was darf bearbeitet werden
• andere Schutzmöglichkeiten
• ausführliche Hintergrund-Informationen zu Gesetzgebung und Praxisanwendung in Wirtschaft und Kultur
• zuletzt als Anhang weiterführende Informationen über die Entstehungsgeschichte, die Autoren einschließlich Literaturhinweisen und Internet-links

Das Buch kann sowohl aus Interesse komplett gelesen wie auch gezielt als Nachschlagewerk zu einer aktuellen Frage benutzt werden. Klare Gliederung im Inhaltsverzeichnis, farbliche Randmarkierung, umfassendes Stichwortverzeichnis erleichtern Suche und Zugriff.

Im Text sind Hinweise auf leichter zu aktualisierende Webseiten enthalten; zusätzlich finden sich solche im Literaturverzeichnis. Und das Glossar erläutert dem Leser die Fachbegriffe aus allen Bereichen des Urheberrechts.
Die als Autoren genannten Personen sind die Herausgeber und wirken bei www.irights.info (einer mehrfach ausgezeichneten Webseite) mit. Auch der Stand ist aktuell: der so genannte zweite Korb der Urheberrechtsreform ist berücksichtigt. Zu dem kann es in seiner Verarbeitung (Paperback) und dem verwendeten Papier bei 385 Seiten als „schwere“ Literatur bezeichnet werden: auch häufige Nutzung lässt es nicht so schnell auseinander fallen.

Zu beziehen ist das Buch über die Bundeszentrale für politische Bildung gegen eine Schutzgebühr von 2,00 Euro auf Rechnung (inkl. Versandkosten).

Kurz: ein Buch, das bei keinem, der selbst Texte, Seminarunterlagen, Präsentationen usw. verfasst, fehlen sollte.

Tipp von Werner Vetter: Urheberrechte in der Digitalen Welt

 


 

 

Zum Anfang
Template by JoomlaShine
DMC Firewall is a Joomla Security extension!