sideBar

HomeJournalWeiterbildungs-News

Weiterbildungs-News

Stiftung Warentest: Bildungs­urlaub - Diese Rechte haben Arbeitnehmer

Vielen Arbeitnehmern ist nicht bewusst, dass sie ein Recht auf Bildungs­urlaub haben. Die konkreten Rege­lungen sind indes von Bundes­land zu Bundes­land sehr unterschiedlich. In zwei Bundes­ländern gibt es sogar über­haupt kein entsprechendes Gesetz. test.de erklärt, wer wann und wie lange Urlaub für die Bildung bekommt.

Wer hat Anspruch auf Bildungs­urlaub? Das wird in den einzelnen Bundes­ländern unterschiedlich geregelt. Wo es ein entsprechendes Gesetz oder eine Verordnung gibt, haben Arbeitnehmer ein Recht darauf, für eine Weiterbildung von der Arbeit frei gestellt zu werden. In manchen Ländern gilt dies auch für Auszubildende, Behinderte oder Heim­arbeiter. Nur in Bayern und Sachsen sind Arbeitnehmer auf die Kulanz ihres Arbeit­gebers angewiesen. Dort gibt es nämlich keine gesetzliche Regelung.

Weiterlesen...

BIBB: Große Mehrheit für bundesweites Anerkennungssystem für Kompetenzen

Dem informellen und non-formalen Lernen in Deutschland kommt eine hohe Bedeutung zu. Drei von vier Berufsbildungsexpertinnen und -experten wünschen sich eine stärkere Würdigung individueller Lernergebnisse, die außerhalb von Schulen, Ausbildung oder Hochschulen erworben werden. 70 % der befragten Expertinnen und Experten sprechen sich für ein deutschlandweit einheitliches Anerkennungssystem aus. Dies sind Ergebnisse einer Befragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung unter mehr als 300 Berufsbildungsfachleuten im Rahmen des "BIBB-Expertenmonitors Berufliche Bildung".

Weiterlesen...

Neues DIE-Projekt fördert Lernprozesse von Lehrenden in der Erwachsenenbildung

Im April startete das DIE-Projekt EULE, dessen Ziel es ist, internetbasierte Lernangebote für Lehrende in der Erwachsenenbildung zu entwickeln. Mit EULE baut das DIE sein Engagement für die Professionalisierung des Bildungssegments Weiterbildung aus.

EULE steht für „Entwicklung einer webbasierten Lernumgebung für Weiterbildung, Kompetenzerwerb und Professionalisierung von Lehrenden der Erwachsenenbildung“. Das Projekt mit einer Laufzeit von drei Jahren wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Weiterlesen...

Life Achievement Award für Manfred Kets de Vries: Führungsexperte erhält höchste Auszeichnung der Weiterbildungsbranche

Preisverleihung LAA 2016

Der Preis für das Lebenswerk wurde zum zehnten Mal von einem Gremium führender Vertreter der Weiterbildungsbranche vergeben. Rund 450 Weiterbildner und Personalentwickler verfolgten die Ehrung des Niederländers auf der renommierten Branchenveranstaltung Petersberger Trainertage in Königswinter bei Bonn. Die Laudatio auf den Preisträger hielt Karlheinz Schwuchow, Professor für Internationales Management an der Hochschule Bremen. „Durch seinen Brückenschlag zwischen Psychoanalyse und Managementlehre hat er den traditionellen Fokus erweitert und eine neue Perspektive auf das Thema Führung eröffnet“, würdigte Schwuchow die Leistungen des 73-jährigen. „Mit seinen Arbeiten hat er die Soft Skills salonfähig gemacht und der Führungskräfteausbildung entscheidende Impulse gegeben“, unterstrich Gremiumsmitglied Nicole Bußmann. Von der Auszeichnung und den stehenden Ovationen zeigte sich Kets de Vries bei der Preisverleihung tief bewegt. Seine Dankesrede hatte er eigens auf Deutsch vorbereitet: „Da ich weiß, dass ich schon über mein Verfallsdatum hinaus bin, bin ich froh, den Life Achievement Award noch zu meinen Lebzeiten zu erhalten. Viel zu viele Preise werden posthum vergeben“, sagte der Niederländer, der seit vielen Jahren in Frankreich lebt. In seiner Keynote am zweiten Veranstaltungstag unterhielt Kets de Vries mit einem Parforceritt durch Erkenntnisse seiner vierzigjährigen Forscherkarriere.

Weiterlesen...

Ergebnisse der Umfrage "wbmonitor 2015: Öffentliche Weiterbildungsförderung von Teilnehmenden"

Der Themenschwerpunkt des wbmonitors 2015 nahm die Anbieterperspektive auf „Öffentliche Weiterbildungsförderung von Teilnehmenden“ in den Blick. Bezogen auf alle Einrichtungen wurden 2014 vier von zehn Teilnehmenden bei ihrer Weiterbildung durch öffentliche Mittel unterstützt bzw. die Teilnahme durch öffentliche Förderung ermöglicht. Bei privaten, gemeinnützig ausgerichteten Anbietern trifft dies sogar auf die Mehrheit der Teilnehmenden zu. Im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung von (Fach-)Hochschulen und Akademien wurde dagegen nur ca. jeder zehnte Teilnehmende öffentlich gefördert.

wbmonitor stellt erstmals für die gesamte Weiterbildungslandschaft eine statistische Übersicht bereit, welche mit den jeweiligen Instrumenten geförderten Teilnehmenden von den unterschiedlichen Anbietertypen weitergebildet werden:

Weiterlesen...

Seite 7 von 76

Weitere Beiträge zum Themenbereich:

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Unsere
Produkt-Empfehlung:

Werkzeuge für Ihr Business

Go to top