sideBar

Gemeinschaftstand auf der Zukunft Personal 18.-20.10.2016 in Köln

ZP-Logo pur web

Liebe Messe-Interessentinnen und -Interessenten,

auch 2016 haben wir wieder einen Gemeinschaftsstand des „Professional Trainings-Center“ auf der Zukunft Personal geplant. Die Standplatzierung, in unmittelbarer Nähe der Aktionsfläche, verspricht regen Besucherstrom von Personalverantwortlichen und Personalentwicklern aller Branchen. Wer Interesse hat, die Akquisemöglichkeiten zu nutzen sollte sich sehr schnell an uns wenden, denn es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Ausstellungsplätzen in unserem Gemeinschaftsstand. Und da sich einige der regelmässigen Aussteller bereits gleich nach der Messe angemeldet haben, bleiben nun nur noch wenige Plätze übrig.

Messeförderung für die Teilnahme an der Zukunft Personal evt. möglich.

Weitere Informationen...

Fallbeispiele aus Training, Beratung und Coaching

Die Fallbeispiel-Datenbank auf der TTwebsite enthält eine Sammlung von Praxisfällen aus den Bereichen Training, Beratung und Coaching, die aufzeigen, was in der Praxis für Herausforderungen vorkommen können, wie man damit als Trainer, Berater oder Coach umgehen und was erreicht werden kann oder was evt. nicht und wo die kritischen Punkte sind.

Sollten Sie als Nachfrager ein ähnliches Problem haben, empfehlen wir Ihnen den jeweiligen Autor als Berater, Coach oder Trainer zu konsultieren, da dieser über die praktischen Erfahrungen mit solchen Fällen verfügt.

1.) Zu den Fallbeispielen ...

2.) Informationen dazu für TT-Mitglieder... (vorher einloggen)

Systemisches Konsensieren: Möglicher Lösungsweg nach langem Streit

josef maiwald tj2014Allzu leicht verfangen sich Gruppen in schier endlosen Diskussionen. Anstatt sich einer guten Lösung zu nähern, werden Grundsatzdiskussionen geführt, Lager gebildet und die Wortbeiträge werden zunehmend persönlich. Der nachfolgend beschriebene Fall zeigt einen möglichen Ausweg mittels Konsensieren. Er ereignete sich im kommunalen Umfeld, ist jedoch auch auf den Firmenkontext übertragbar.

Weiterlesen...

Video-Onlinetraining: Revolution oder Strohfeuer in der Weiterbildung

rainer frieß 2016

Zur Beantwortung dieser provokanten Fragestellung, werde ich die Ausgangslage, das Pro und Kontra sowie den technischen und zeitlichen Aufwand und die Chancen für Trainer kritisch betrachten.
 

Weiterlesen...

Die Zukunft des Lernens (2): Das Was und Wie

roland boettcher-fotoWie wird die Zukunft des Lernens aussehen? Wie und auch was werden wir künftig lernen? Nachdem Sie im ersten Beitrag über heutige Lerntrends und fünf Hauptentwicklungen, die das künftige Lernen in Europa bestimmen werden, lesen konnten, geht es in diesem zweiten Teil um die Fragen: Wie und was wird im welchen Umfeldern gelernt werden? Welche Kompetenzen werden besonders wichtig? Wie kann Training in der Zukunft aussehen?

Weiterlesen...

Nie wieder Wiederholungsschleifen wiederholen ...

Christa Raatz-160502... sondern schließen. Haben Sie Spaß an Wortspielen oder nervt es Sie und finden Sie die Überschrift „daneben“? Je nach Erfahrungen in Ihrem Erleben, suchen Sie nach Fehlern und beobachten deren Wirkungen. Sie wissen ja selbst: Menschen geben immer ihr Bestes und trotzdem kommt es immer wieder vor, dass das Ergebnis als nicht ausreichend angesehen wird. Reaktionen auf das Ergebnis können nüchtern betrachtet werden oder emotional mit Selbstzweifeln und selbstzerstörerischem Verhalten in einer emotionalen Krise enden. Das System gerät in ein Ungleichgewicht und damit können massive Störungen entstehen. Genau das bezeichne ich als Pertubation.

Weiterlesen...

Bildnerische Methoden (2): Emotionale Selbstregulierung mithilfe von Bildern

Sabine Mertens-fotoNiemand würde heute mehr abstreiten, dass die Fähigkeit, sich sprachlich auszudrücken, zu schreiben und zu lesen, die Überlebenschancen erhöht. Nun, ich bin sicher, dass auch durch ästhetische Bildung und ein besseres (Selbst-)Verständnis von Metaphern, Symbol- und Zeichensprache Lebensqualität verbessert und Überlebenschancen erhöht werden. In diesem Artikel lernen Sie, wie man die in Bildern enthaltenen Symbole und emotionalen Engramme (Gedächtnisspuren) nutzen kann, um Krisen zu bewältigen, angemessene Entscheidungen zu treffen und Selbstregulierung zu lernen.

Weiterlesen...

Seite 1 von 97

Unsere Trainer-Empfehlung

PLZ: 53604, Stadt: Bad Honnef, Spezialisierungen / Trainingsthemen: Die beiden Themenfelder 'Fach- und Führungskräftesicherung' sowie 'berufliche Neu- und Umorientierung' bilden meine Arbeitsschwerpunkte rund um das berufliche Profil: FACH- und FÜHRUNGSKRÄFTESICHERUNG: Zeitmanagement und Selbstmanagement / Selbst- und Leistungskompetenz / Selbstorganisation /Zielfindung / Prioritäten setzen / Arbeitsorganisation / Arbeitsplatzorganisation / Freiraum durch strukturierte Arbeitsprozesse schaffen Altersgemischte Teams / Generationenübergreifende Zusammenarbeit: Wenn der Babyboomer auf die Generation Y trifft - mit veränderten Mitarbeiter- und Kundengenerationen erfolgreich arbeiten - Werte, Prägungen, Lebensentwürfe verstehen Präsentation / Präsentationstechniken / herausragend präsentieren / ausgetretene Pfade verlassen / Wissensvermittlung bei heterogenen Lerngruppen / Erwachsenen gerechte Seminargestaltung / Train-the-Trainer Mitarbeitergespräche: Trennungsgespräche / Lösungsorientierte Gesprächsführung / Kollegiale Beratung / Zielvereinbarungsgespräche MENSCHEN IN BERUFLICHER NEU- BZW. UMORIENTIERUNG: Profiling / Veränderungsprozesse begleiten / Kompetenzen herausfinden und darstellen / Profil schärfen / Bewerbungstraining / Bewerbungsberatung / Vorstellungsgespräche Arbeitsmarktrecherche / Outplacement / das Phänomen Resilienz
Go to top