sideBar

Umfrage: Echtheitsnachweise für Dokumente benötigt?

An der Universität des Saarlandes wird derzeit ein Forschungsvorhaben vorbereitet. Es handelt sich hier um ein Projekt, um wirkliche Echtheitsnachweise von Zertifikaten (und/oder sonstigen Dokumenten) zu erzeugen und zur Auskunft für Anfrager bereitzustellen.

Für alle Einrichtungen/Unternehmen/Organisationen, die Zertifikate, Urkunden oder Zeugnisse ausstellen ist es daher von fundamentaler Wichtigkeit, ein Verfahren anwenden zu können, das den Echtheitsnachweis ihrer Dokumente ermöglicht.


Um genau diesen Echtheitsnachweis geht es bei dem Projekt der Universität Saarbrücken.

Die Universität Saarbrücken will für das Projekt Fördergelder beantragen und benötigt dazu Stellungsnahmen aus der Wirtschaft, von Weiterbildnern und Bildungseinrichtungen, dass es für dieses Vorhaben einen wirklichen Bedarf gibt.

Weiter...

Eintrittskarten für die Zukunft Personal 2016 Köln (18.-20.10.2016)

zukunft personal 2016

Das Trainertreffen ist auf der Zukunft Personal 2016 in Köln (18.-20.10.2016) mit dem Gemeinschaftsstand Professional-Trainings-Center (Halle 2.2, Stand P32) vertreten.

Unser Schwerpunktthema am Trainertreffen-Stand wird in diesem Jahr die Vorstellung unseres neuen Ratgebers für Nachwuchs-Führungskräfte sein.

cover fuehrungskraft 01 2 160701 200x284

Wer Nachwuchs-Führungskraft oder Mitglied des TTD ist und uns auf der Zukunft Personal 2016 an unserem Stand besuchen und über dieses Thema mit uns sprechen möchte, bekommt von uns einen Eintrittsgutschein für die Zukunft Personal im Wert von 75 Euro.

Mehr...

Qualität in der Weiterbildung: Ausgangslage, Qualitätsbegriff und Chancen für den Trainer-Markt

Alfred Toepper Foto2016Die Bereitschaft und Fähigkeit zum lebenslangen Lernen sowie das Lernen selbst sind für die Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit ausschlaggebend (Hof, 2009). Entsprechend ist davon auszugehen, dass die berufliche Weiterbildung weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Menschen stehen zunehmend vor der Herausforderung, sich ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen bewusst zu werden und diese mit den sich ständig verändernden beruflichen Anforderungen abzugleichen, sie anzupassen und weiterzuentwickeln. Gegenwärtig und in der Zukunft müssen die Menschen mehr Freizeit und Geld in ihre Fortbildung investieren, um ihre Chancen auf den Arbeitsmärkten zu erhalten.

Weiterlesen...

Coaching-Tools Welche Coachingtools eignen sich für welche Persönlichkeit?

frieder barth fotoIm Coaching treffen zwei Persönlichkeiten mit ganz eigenen Verhaltensmustern und Handlungsweisen zusammen – die des Coachs und die des Coachees. Sind sie sich ähnlich, wird es wahrscheinlich leicht, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen und dem Coachee das Gefühl des Verstandenwerdens zu vermitteln. Je unterschiedlicher jedoch die beiden Persönlichkeiten sind, desto schwieriger wird es für den Coach, von den eigenen Präferenzen weg, sich voll und ganz auf die Persönlichkeit des Klienten einzulassen. Andererseits braucht es genau das Erkennen und Berücksichtigen der Gegensätzlichkeiten, um eine akzeptierende und tragfähige Beziehung als Basis für eine erfolg¬-reiche Zusammenarbeit zu gestalten.

Weiterlesen...

Bildnerische Methoden (3): Emotionen in Organisationen

Sabine Mertens-fotoDer wirtschaftliche Schaden durch Stresserkrankungen und krankheitsbedingte Abwesenheit vom Arbeitsplatz geht in die Milliarden. Derartige Leiden schränken nicht nur das individuelle Leistungsvermögen der Betroffenen drastisch ein, sondern auch die Lebensqualität innerhalb der jeweiligen Lebensumwelten. Spontan gemalte Bilder machen persönliche Stressmuster im Wechselspiel mit umweltbedingten Stressfaktoren sichtbar. Sie taugen ebenso zur Akutbehandlung wie als Gesundheitsschutz und Prävention.

Weiterlesen...

Autoren-Werkstatt (3): Schreiben mit System und Schaffensfreude - Die Manuskript-Phase

ulrike-scheuermann-foto

In drei Beiträgen gibt Ulrike Scheuermann Impulse, wie aus Trainern Buchautoren werden. Im dritten Beitrag geht es um die Phase nach dem Verlagsvertrag. Sie erfahren, wie Sie Ihr Manuskript so schreiben, dass es rechtzeitig fertig wird und wie Sie dabei mit System und Schaffensfreude arbeiten. 

Weiterlesen...

Stirbt die Freiberuflichkeit? Deutsche Rentenversicherung Bund sorgt für Verunsicherung bei freiberuflichen Trainern, Beratern und Coachs

Edit Frater-foto 2016Seit Jahren beschäftigt das Thema Rentenversicherungspflicht die Szene der Trainer, Berater und Coachs. Dass man als freiberuflicher – rentenversicherungspflichtiger - Lehrer eingestuft werden könnte, ist vielen Kollegen bewusst.

Nun kommt auch noch die Gefahr hinzu, ein „Beschäftigungsverhältnis“ eingegangen zu sein, sprich als Scheinselbständiger mit Zahlungsverpflichtung aller Sozialversicherungsbeiträge zu gelten. Obwohl hier der Auftraggeber der Schuldner ist, stellt diese Praxis eine massive Existenzbedrohung dar.

Weiterlesen...

Seite 1 von 100

Unsere Trainer-Empfehlung

PLZ: 28357, Stadt: Bremen, Spezialisierungen / Trainingsthemen: Prozessbegleitungen in Unternehmen vom Coaching über Teamentwicklungen bis zur Begleitung von Organisationsveränderungen Planung und Durchführung von nachhaltigen Großveranstaltungen Train the Trainer-Maßnahmen
Go to top