Munterrichtsmethoden

22 aktivierende Lehrmethoden für die Seminarpraxis

Harald Gross, Betty Boden und Nikolaas Boden

Gert Schilling Verlag 2008, 21x25 cm, 149 Seiten zahlreiche Abbildungen, 28 Euro

 

Sie leiten Seminare und sind Experte für Wirtschaftsrecht, PowerPoint, Ernährungslehre oder ein anderes Spezialthema, das für Ihre Teilnehmer spannend oder manchmal auch ein notwendiges Übel sein kann. Als Fachmann oder Fachfrau in der beruflichen Aus-, Fort- oder Weiterbildung wollen Sie Ihr Know-how noch effektiver vermitteln. »Wie kann ich das Interesse der Lernenden wecken und aufrechterhalten?«, fragen Sie sich: »Und wie leite ich die Teilnehmer an zum Problemlösen, Durcharbeiten, Üben, Wiederholen und Anwenden - auf eine Weise, die ihnen Spaß macht und möglichst leicht fällt?«

Diese Methodensammlung richtet sich an Dozenten, Trainer und Hochschullehrer. Sie beschreibt 25 Lehrmethoden für die Erwachsenenbildung, die sich in der Praxis besonders bewährt haben. Zum Beispiel die »Tempo-Thesenrunde«, das »Brillenträgervotum« oder den »Feierabendkino«.

Der Band lädt Sie zum Stöbern ein. Suchen Sie nach neuen Ideen für den Seminaralltag oder nach der passenden Methode für Ihre konkrete Unterrichtssituation. Wir wollen Ihnen Appetit auf leicht verdauliche Lehrmethoden machen und Sie zum munteren Ausprobieren verführen.

Quelle: Text des Verlages

 

 

Harald Groß: “Wenn ich aufstehe, dann prägt sich Ihnen zumindest mein Nachname schnell und sicher ein.” Mit diesem Satz kann der 1,97m-Mann Seminarteilnehmern erste Lernerfolge bescheren … Doch auch bei schwierigeren Lernherausforderungen ist er selten um eine Technik verlegen.

Lern- und Lehrmethoden sind seine Leidenschaft, die Entwicklung immer neuer Munterrichtsmethoden sein Vergnügen. Vielleicht wurde ihm die Freue am spielerischen Lernen in die schwäbische Wiege gelegt? Als Sohn der Spielestadt Ravensburg durfte Harald Groß schon als Kind mit seinem Bruder neue Hits der Ravensburger AG testen. Inzwischen entwickelt er selbst Lehr- und Lernmethoden. Das passiert meist ganz automatisch in seinen Seminaren. Denn als Trainer bei der Firma Orbium Seminare ist er selbst laufend gefordert, Inhalte munter und wirksam zu vermitteln. Und so entstehen immer wieder neue, pfiffige Wege, mit denen sich auch sperrige Fachinhalte munter erlernen lassen. 22 seiner bisherigen Lieblingsmethoden beschreibt er gemeinsam mit Kollegin Betty Boden im Buch “Munterrichtsmethoden”.

 

Betty Boden: „Wer mich kennt, kennt auch mein Lachen!“
Manchmal befragen wir Seminarteilnehmer, mit welchen Adjektiven sie uns beschreiben. "Munter" steht bei mir ganz oben auf der Liste. Denn ich sorge gerne für eine heitere Lernatmosphäre, gerade wenn wir an entscheidenden, schwierigen oder scheinbar trockenen Themen arbeiten.

Fragen und Methoden rund um "Beruf und Berufung" liegen mir besonders am Herzen. Schließlich habe auch ich lange nach meinem Weg geforscht. Nach meiner Ausbildung zur Außenhandelskauffrau war ich zunächst sechs Jahre lang in internationalen Unternehmen tätig. Meine Leidenschaft fürs Englische bewegte mich zum Studium der Anglistik, Erziehungs-wissenschaften und Biologie in Hamburg. Zehn Jahre lang gab ich mein Wissen und meine Freude an der englischen Sprache als Trainerin für Wirtschafts- und Geschäftsenglisch weiter. 2001 begann ein neuer Lernschritt: Im Aufbaustudiengang Weiterbildungsmanagement an der TU Berlin pirschte ich mich näher und näher an meine Berufung heran.

 

Als Trainerin bei Orbium Seminare Berlin bin ich seit 2002 ganz in meinem Element: Einer meiner Favoriten ist Team Management Systems, das Personalentwicklungsinstrument, mit dem ich  – manchmal einfühlsam, manchmal fordernd – Menschen bei ihrer Karriereentwicklung begleite.



Blog zum Thema: www.munterrichtsmethoden.bblogs.de

 

 

 

 

Literatur-Tipp

Chef aus Passion

Die Zukunft gehört den Chefs aus Passion, die vor allem an sich selbst arbeiten. Wer als verantwortungsvoller Chef begeistern und seinem Team ein Vorbild sein will, tut gut daran, seine persönliche Weiterentwicklung strategisch und systematisch anzugehen.

Martin Zenhäusern zeigt anhand von zahlreichen...
 

Weiterlesen ...

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Unsere
Produkt-Empfehlung:

Werkzeuge für Ihr Business