Cover Online moderieren virtuell gestalten Petra Motte

Petra Motte
Online moderieren & virtuell gestalten
Der digitale Durchbruch für Ihren Erfolg!
Springer-Verlag 2021
284 Seiten
22,99/16,99 EURO

Spätestens durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie haben sich digitale Prozesse in unserer Arbeitswelt in eruptionsartiger Geschwindigkeit verändert. Ob Team-Besprechungen, internationale Konferenzen, Trainings oder Online-Bewerbungen – virtuelle Begegnungen gehören mittlerweile zur täglichen Realität. Auch Lernende und Studierende nehmen die Herausforderung des Distance Learnings an. Und nicht nur das, sagt Petra Motte: „Auch im privaten Bereich treffen wir Freunde mittlerweile am Bildschirm, nehmen virtuell an Familienfeiern teil und sogar große Events finden zu einem digitalen Format.“ Virtuelle Kompetenz werde damit zur Schlüsselqualifikation unserer Zeit. Die besonderen Herausforderungen: Es soll spannend und interaktiv sein, unterhaltsam, lehrreich und ohne Störfälle. Die Praxis aber zeige immer wieder, dass dies besondere Kompetenzen erfordert. Welche das sind und wie das digitale Arbeiten und Leben erfolgreich gemeistert werden kann, zeigt die Autorin in ihrem gerade erschienenen Sachbuch Online moderieren & virtuell gestalten.

„Hätte mich vor einigen Monaten jemand gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, mich als Online-Trainerin zu etablieren, hätte ich dies vehement verneint“, gibt Petra Motte im Vorwort ihres Buches offen zu. Schließlich sei sie schon seit mehr als einem Vierteljahrhundert leidenschaftliche Präsenz-Trainerin und habe das Handwerk der Moderation von der Pike auf gelernt. Und nun soll alles plötzlich online gehen? Doch spätestens durch die Pandemie kam die digitale Entwicklung auf dynamische Weise ins Rollen und mit ihr die Herausforderung, das Business aufrechtzuerhalten. Die Notwendigkeit lässt uns bekanntlich Berge versetzen, so die Autorin: „Plötzlich waren meine Kund*innen in der Lage, für ihre Mitarbeite*innen Home-Office anzubieten, was bis dato unmöglich erschien. Dann sollte es doch auch mir als Trainerin gelingen, für diese neue Situation entsprechende Einheiten anzubieten.“ Trotz bekennender Technik-Allergie tauchte Petra Motte tief in die technische Herausforderung ein und machte sich mit verschiedenen Tools vertraut.

Etliche Trainings weiter hat sie ihre Präsenztrainings heute in ein stabiles Online-Format gebracht und daraus viele Tipps und Tricks in Bezug auf Didaktik und Lernpsychologie entwickelt. Diese gibt sie an Teams weiter. Ihr Buch nimmt die Leser*innen mit auf diese Reise: „Eine Reise durch ein digitales, virtuelles Meeting, vielleicht auch eine Reise zu sich selbst. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass ich zwar mit einer guten Technik im Rücken meine Performance beeinflussen kann, dass im Kern jedoch hinter jedem virtuellen Meeting etwas viel Wichtigeres steht: eine Moderation, die in der Lage ist, auf Überraschungen zu reagieren und trotz aller Freiheit im virtuellen Raum dabei doch einer sehr ausgearbeiteten Struktur folgt.“ Nicht nur Empathie und kulturelles Verständnis sei wichtig, so Petra Mottes Fazit, sondern auch die Lust zu improvisieren und kreativ zu arbeiten – sicher auch verbunden mit einem gewissen Augenzwinkern.

Petra Motte arbeitet seit vielen Jahren als Trainerin, Beraterin, Coach und Mediatorin für zahlreiche internationale Unternehmen. In Südostasien sammelte sie über 10 Jahre lang internationale Erfahrungen und etablierte sich als interkulturelle Trainerin. Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland widmet sich Petra Motte ganzheitlichen Change-Prozessen und der virtuellen Entwicklung in Unternehmen.


Bildnachweis: Springer-Verlag  

Literatur-Tipp

Lösungsorientierte Supervisions-Tools (Neuauflage) - Renommierte Supervisorinnen und Supervisoren beschreiben 50 lösungsorientierte, systemische und hypnosystemische Tools für die Supervision

Heidi Neumann-Wirsig (Hrsg.)
Lösungsorientierte Supervisions-Tools (Neuauflage)
Renommierte Supervisorinnen und Supervisoren beschreiben 50 lösungsorientierte, systemische und hypnosystemische Tools für die Supervision
managerSeminare Verlag, 2017
2. Aufl., 320 Seiten, 49,90 € (eBook 44,90)

Dieses Buch ist eine Sammlung abwechslungsreicher und inspirierender Tools für die Supervision. Dieses berufsbegleitende Beratungsformat bringt mit sich, dass beständig auch von den Supervisanden und der Praxis gelernt wird.

Weiterlesen ...

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Unsere
Produkt-Empfehlung:

Werkzeuge für Ihr Business

Zum Anfang
Our website is protected by DMC Firewall!