Die sieben Archetypen der Angst

Die Urängste des Menschen erkennen, verstehen und behandeln

Varda Hasselmann, Frank Schmolke

ARKANA Verlag 2009, 1. Auflage, 448 Seiten, 12.50 EUR

Angst ist ein kraftvoller Motor für inneres Wachstum. Was die Psyche quälen kann, ist der Entwicklung der Seele oft dienlich. »Die sieben Archetypen der Angst« gewähren Zugang zu den tiefsten Wurzeln unserer Angst. Anhand der genauen Beschreibung der Grundängste mit ihren Untertypen gewinnt der Leser ein Verständnis dafür, welche Rolle und Aufgabe ihm angesichts seiner individuellen Angstmuster zufällt. So wird es möglich, die Angst zu integrieren. Praktische Hinweise zum Umgang mit der Angst und zum Abbau überschüssiger Angst ergänzen diese neuartige Betrachtungsweise.

Mit entscheidenden Tipps für heilsame Hilfen und Interventionen.

Quelle: Text des Verlages

 

Dr. Varda Hasselmann, Jahrgang 1946, bereitete sich nach dem Studium der Literaturwissenschaft und Mittelalterkunde zunächst auf eine Universitätskarriere vor. Doch sie folgte ihrer Berufung und machte ihre mediale Begabung zum Beruf. Seit 1983 arbeitet sie als Trance-Medium, gibt Seminare und hält Vorträge. Die medial empfangene Seelenlehre legte sie zusammen mit Frank Schmolke in den Büchern "Welten der Seele" und "Archetypen der Seele" dar.

Frank Schmolke, Jahrgang 1944, ging nach dem Studium der Germanistik, Anglistik und Kunstgeschichte zunächst in den Schuldienst. Zugleich beschäftigte er sich mit spirituellen Themen, absolvierte zahlreiche medizinische und psychologische Ausbildungen. Als "Energiepartner" von Varda Hasselmann fungiert er mit seinen strukturierenden Fragen und seinem Wissensdurst als Motor der medialen Zusammenarbeit. 

 

Literatur-Tipp

Transfer: Damit Seminare Früchte tragen - Strategien, Übungen, Methoden, die eine konkrete Umsetzung in die Praxis sichern

Ein ungewöhnliches Buch. Ein Autor, der sich selbst hinterfragt und seine eigenen Methoden aus seiner langjährigen Erfahrung als Trainer und Prozessbegleiter konstruktiv kritisch kommentiert.

In der vierten Auflage ergänzt er jede Methode durch das, was aus seiner heutigen Sicht wichtig ist: »Outcome«. Ein Seminar ist erst dann erfolgreich, wenn die Beteiligten im Arbeitsumfeld an der Umsetzung mitwirken! Wie können daher die Seminarinhalte in das berufliche Umfeld übertragen werden, damit sich alle an der Umsetzung aktiv beteiligen? Wie kann das Umfeld mitlernen und mitverändern?

Es ist erstaunlich, wie viele Methoden und Instrumente Ralf Besser zusammengestellt hat, um die Ergebnisse aus Seminaren, Trainings und Workshops auch wirklich ins berufliche Umfeld zu transportieren und dort wirken zu lassen.

Weiterlesen ...

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Unsere
Produkt-Empfehlung:

Werkzeuge für Ihr Business

Zum Anfang
Our website is protected by DMC Firewall!