sideBar

DSGVO-Datenschutz-Umsetzungs-Coaching

datenschutz umsetzungs coaching

Die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) gilt ab 25.05.2018 auch für selbstständige Trainer, Berater und Coaches. Diese müssen teils erhebliche Anpassungsarbeiten vornehmen, um der Verordnung Rechnung zu tragen und nicht in die Gefahr zu geraten, Opfer von Abmahnungen zu werden.

Mit dem DSGVO-Umsetzungscoaching begleitet Sie ein zertifizierter und erfahener Coach bei Ihrem Vorbereitungs-Prozess und gibt Ihnen die für Sie wichtigen Informationen, ggf. notwendigen Text-Vorlagen (soweit diese nicht selbst erstellt werden müssen) und überprüft mit Ihnen zusammen, ob die Anforderungen der DSGVO (soweit heute schon bekannt) angewandt wurden.

Die Nachwuchs-Führungskraft - ihre Probleme - ihre Lösungen

laukamp u1 3D 500

Über 20 Fallbeispiele mit typischen Problemen, wie sie Nachwuchs-Führungskräften auf ihrem Weg begegnen. 21 erfahrene Trainer, Berater und Coaches zeigen, wie man diese Probleme lösen kann. Viele Tipps für den Berufsalltag helfen Stolpersteine zu vermeiden oder wieder auf die Beine zu kommen. Man lernt viele verschiedene Lösungswege kennen, denn es gibt meist nicht nur eine Lösung für ein Problem. Umfangreiches Unterstützungsmaterial!

Die Nachwuchs-Führungskraft
ihre Probleme - ihre Lösungen
Bernhard Siegfried Laukamp (Hrsg.) und 21 Autoren
Erschienen: Oktober 2016

Sich kennenlernen und golfen am Steinhuder Meer

(c) Pixabay bedrck - www.pixabay.com

Das sehr positive Feedback der Teilnehmer des Golf-Schnupper-Kurses im letzten Jahr hat uns motiviert, auch in diesem Jahr wieder im Golf-Park Steinhuder Meer in Mardorf, auf einen der schönsten Golfplätze des Nordens, einen Golf-Schnupper-Kurs für Anfänger anzubieten. Unter fachlich kompetenter Anleitung werden wir die Grundlagen des Golfens erlernen und Wissenswertes und Wichtiges zu einer der schönsten Golfanlagen Norddeutschlands am Steinhuder Meer erfahren.

Auch „Alte Hasen“ kommen nicht zu kurz. Sie können zwischen zwei Plätzen wählen und dort spielen, während die "Jungen Hasen" ihr Training absolvieren. Später kommen wir dann wieder zusammen und können uns über unsere Erlebnisse und anderes austauschen.

Exzellente Unternehmen haben begeisterte Kunden und machen das Gewöhnliche zum Besonderen

Cay von Fournier„Ein Mensch fühlt sich oft wie verwandelt, sobald man ihn menschlich behandelt“, so Eugen Roth. Stellen Sie sich vor, Sie müssen nach einem stressigen Tag noch zum Friseur. Der Friseur begrüßt Sie mit Ihrem Namen, nimmt Ihnen die schweren Einkaufstaschen ab und stellt sie an einen sicheren Platz. Sie spüren, dass er sich ehrlich über Ihren Besuch freut. Sie wissen nicht genau, welchen Schnitt/Farbe Sie wollen, er bietet Ihnen im kurzen Beratungsgespräch verschiedene Möglichkeiten an und eine Tasse Kaffee gibt es gratis dazu. Sie fangen an, langsam zu entspannen. Als die neue Frisur dann auch noch hervorragend gelungen ist, wird aus dem Gefühl „Ich muss zum Friseur“ ein „Ich will zum Friseur“, genauer gesagt: „Ich will wieder genau zu diesem Friseur“!

Weiterlesen...

Bildung in Deutschland 2008

Mit dem zweiten nationalen, gemeinsam von Bund und Ländern in Auftrag1 gegebenen Bildungsbericht wird erneut eine umfassende empirische Bestandsaufnahme vorgelegt, die das deutsche Bildungswesen als Ganzes abbildet und von der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung bis zu den verschiedenen Formen der Weiterbildung im Erwachsenenalter reicht. Sie schließt auch jene Bildungsprozesse ein, die sich mit den Begriffen non-formale Bildung und informelles Lernen beschreiben lassen.

Weiterlesen...

60 Jahre Grundgesetz – 60 Jahr Demokratie – 60 Jahre freie Rede

Gerhard und Oliver Reichel

Zwei bekannte Redner der bundesrepublikanischen Geschichte waren Konrad Adenauer und Franz Josef Strauß. Gerade letzterer war ein Starredner, der, wenn auch nicht immer seine Emotionen, die Rhetorik beherrschte. Solche Glanzleistungen gibt es nicht mehr. Rhetorisch gesehen kann keiner unserer heutigen Politiker wirklich in ihre Fußstapfen treten. Haben sie Angst vor zu viel Ecken und Kanten?

Weiterlesen...

Erfolge messbar nachweisen – auch im Persönlichkeitsbereich

Oliver Damm

Jeder Trainer steht vor der Aufgabe, den Erfolg seiner Seminare, Trainings und Coachings zu belegen. Besonders schwierig gestaltet sich dieser Nachweis im Verhaltens- und Persönlichkeitsbereich. Wer mit einem breiten Set an Messtools aufwartet, kann bei den Unternehmen punkten. Die Personal- und Weiterbildungsverantwortlichen erwarten von einer Qualifizierungsmaßnahme, dass der Trainer im Vorfeld die Ist-Situation so genau wie möglich analysiert und die Maßnahme mit den Geschäftszielen in einen Zusammenhang stellt. Der Hintergrund: Mit Hilfe der Maßnahme sollen sich die Kompetenzen der Führungskräfte und Mitarbeiter so weiterentwickeln, dass die Menschen dazu beitragen können, die strategischen und operativen Unternehmensziele zu verwirklichen.

Weiterlesen...

Mit einfachen Werkzeugen die Wut aus dem Kunden nehmen

Konflikte gibt es überall im täglichen Servicegeschäft: Vor dem Vertragsab-schluss wird um Preise und Garantiezeiten gefeilscht. Geht etwas schief, machen verärgerte Kunden ihrem Unmut über Produkte und Service Luft. Auch firmenintern lauern Probleme. Der Mitarbeiter ist sauer auf den Chef, weil er sich und seine alltäglichen Schwierigkeiten nicht ernst genommen fühlt. Der Vorgesetzte wiederum muss Vorgaben umsetzen und stößt bei seinen Untergebenen auf Granit. „Konfliktgespräche in Service und Führung“ ist das Thema eines erfolgreichen Seminars der Bayreuther Trainer Wiesend & Partner. Hier wird vor allem der Umgang mit kritischen Themen in Gespräch mit Mitarbeitern und Kunden richtig vermittelt.

Weiterlesen...

Seite 100 von 109

Go to top