sideBar

Mit Empfehlungen mitverdienen und dem Kunden Sicherheit geben

Empfehlungen spielen in der Weiterbildung eine große und wichtige Rolle. Sie stehen für das Bedürfnis von Menschen nach Sicherheit. Verschaffen Sie Ihrem Kunden, der einen Trainer, Coach oder Berater sucht, diese Sicherheit, indem Sie mit der Trainer-Agentur des Trainertreffens zusammen arbeiten und uns empfehlen.

Als Empfehlender (egal ob Mitglied oder nicht) bekommen Sie für eine Empfehlung von uns eine Empfehlungs-Provision. Sie können also mitverdienen, ohne selbst viel mehr machen zu müssen, als dafür zu sorgen, dass sich Ihr Kunde bei uns meldet und sich auf uns beruft oder Sie rufen uns selbst an und nennen uns den Ansprechpartner beim Kunden, der in der Sache zuständig ist und auf unseren Anruf wartet.

DSGVO-Datenschutz-Umsetzungs-Coaching

datenschutz umsetzungs coaching

Die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) gilt ab 25.05.2018 auch für selbstständige Trainer, Berater und Coaches. Diese müssen teils erhebliche Anpassungsarbeiten vornehmen, um der Verordnung Rechnung zu tragen und nicht in die Gefahr zu geraten, Opfer von Abmahnungen zu werden.

Mit dem DSGVO-Umsetzungscoaching begleitet Sie ein zertifizierter und erfahener Coach bei Ihrem Vorbereitungs-Prozess und gibt Ihnen die für Sie wichtigen Informationen, ggf. notwendigen Text-Vorlagen (soweit diese nicht selbst erstellt werden müssen) und überprüft mit Ihnen zusammen, ob die Anforderungen der DSGVO (soweit heute schon bekannt) angewandt wurden.

Sich kennenlernen und golfen am Steinhuder Meer

(c) Pixabay bedrck - www.pixabay.com

Das sehr positive Feedback der Teilnehmer des Golf-Schnupper-Kurses im letzten Jahr hat uns motiviert, auch in diesem Jahr wieder im Golf-Park Steinhuder Meer in Mardorf, auf einen der schönsten Golfplätze des Nordens, einen Golf-Schnupper-Kurs für Anfänger anzubieten. Unter fachlich kompetenter Anleitung werden wir die Grundlagen des Golfens erlernen und Wissenswertes und Wichtiges zu einer der schönsten Golfanlagen Norddeutschlands am Steinhuder Meer erfahren.

Auch „Alte Hasen“ kommen nicht zu kurz. Sie können zwischen zwei Plätzen wählen und dort spielen, während die "Jungen Hasen" ihr Training absolvieren. Später kommen wir dann wieder zusammen und können uns über unsere Erlebnisse und anderes austauschen.

didacta 2008 – prominent aufgestellt

didacta_schavan.jpg

In diesem Jahr kann die didacta viele prominente Besucher aus Politik, Wissenschaft, Sport und Kultur begrüßen. Hier die Namen einiger VIPs in ungeordneter Reihenfolge: Dr. Annette Schavan (Bundesbildungsministerin), Helmut Rau (Baden-Württembergs Kultusminister), Prof. Dr. Peter Sloterdijk (Philosoph, Moderator), Dr. Rüdiger Safranski (Philosoph und Schriftsteller, Moderator), Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann (Professor für Philosophie an der Universität Wien), Siegfried Schneider (Bayerischen Kultusminister), Prof. Dr. Lothar Späth (ehemaliger Ministerpräsident von Baden-Württemberg), Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer (Hirnforscher), Vernor Muñoz (UN-Sonderbeauftragter für Bildung), Prof. Dr. Manfred Prenzel (Leiter des deutschen PISA-Konsortiums), Prof. Dr. Winfried Bos, Prof. Dr. Dr. Dr. Wassilios E. Fthenakis (Präsident des Didacta Verbandes), DJ BoBo, Heiner Brand (Handball-Bundestrainer), Peter Maffay (Musiker), Ralph Caspers (TV-Moderator der „Sendung mit der Maus“ und „Wissen macht Ah!“).

Weiterlesen...

Endlich Chef: Warum die ersten 100 Tage entscheidend sind

gerhard_reichel.png

Jahrelang hat der aufstrebende Führungsaspirant davon geträumt, nicht mehr nur für andere zu arbeiten, sondern selbst Verantwortung zu tragen - für Projekte, Budgets und Mitarbeiter. Doch ist endlich die Traumposition erreicht, folgt häufig die un­angenehme Erkenntnis: Führungsperson zu sein, ist weitaus schwieriger als zunächst erwartet. Denn die neue Rolle bringt eine ganze Reihe unerwarteter Probleme und Unsicherheitsfaktoren mit sich. Folge: Nach dem Knallen der Sektkorken macht sich erst einmal frustrierende Ernüchterung bei vielen frisch gebackenen Chefs breit. Um sich als Führungspersönlichkeit zu beweisen, bedarf es weit mehr als fachlicher Qualifikationen. Denn „Führungsneulinge“ befinden sich häufig in einer unangenehmen „Sandwich-Position“. Wer befördert und mit Führungsverantwortung betraut wird, muss an zwei Fronten kämpfen...

Weiterlesen...

Unfall-Ersthelfer (2 Kinesiologen) gesucht: Danke, dass Ihr da wart!

Es war Sonntag, der 09.12.07 kurz vor neun Uhr. Ein verregneter, kalter Morgen. Ich war gerade auf der A3, Richtung München/Würzburg/Offenbach unterwegs um auf einen Lehrgang in Frankfurt zu fahren. Ich verließ die A3 in Richtung A661 Bad Homburg (Ausfahrt 52) als ich in der Kurve die Kontrolle über meinen metallic hellblauen Mini Cooper verlor und ins schleudern geriet. Ich drehte mich ein paar Mal mit meinem Auto und kam, ohne irgendwo dagegen zu stoßen, unversehrt zum Stehen. Der Schock saß mir tief in den Knochen. Da die Spur sehr breit war und ich weit rechts zum Stehen kam, konnten die nachfolgenden Autos problemlos an mir vorbeifahren. Nachdem zwei drei Autos an mir vorbeigefahren waren und ich wieder einigermaßen wusste wo vorne und hinten war, manövrierte ich mein Auto wieder in Fahrtrichtung und fuhr ein paar Meter geradeaus.

Weiterlesen...

Dr. Uwe Genz zum neuen DVWO-Präsidenten gewählt

foto uwe genz.jpg

Bei der Mitgliederversammlung des DVWO (Dachverband der Weiterbildungsorganisationen e.V.) am 18.01.2008 wurde ein neuer Präsident gewählt. Dr. Uwe Genz wurde Nachfolger von Renate Richter. Sie leitete als Gründungspräsidentin den DVWO seit 2002 und führte ihn zum anerkannten bildungspolitischen Vertreter der 12.000 im DVWO organisierten Mitglieder der 12 Mitgliedsorganisationen. Das neue Präsidium des DVWO besteht aus Dr. Uwe Genz (Präsident), Renate Richter (Vizepräsidentin Politik), Thomas Ruf (Vizepräsident Finanzen), Bernhard Siegfried Laukamp (Vizepräsident Kommunikation & Strukturentwicklung), André Jünger (Vizepräsident Internationale Angelegenheiten), Michael Steig (Vizepräsident Qualität) und Christiane Ebrecht (Vizepräsidentin Schule).

Weiterlesen...

10 Tipps, um die Kunst der Führung zu trainieren

cay_von_fournier.png

Mit der Führung ist es so eine Sache: In den Regalen vieler Führungskräfte stapeln sich Bücher über die richtige Behandlung von Mitarbeitern und die Motivation von Menschen im Unternehmen. Doch letztendlich bleibt die Erkenntnis, dass Führung eine Kunst, Abenteuer und Leidenschaft in einem sind. Wenn Führungskräfte sich auf diese Lust einlassen, werden sie vielleicht das Wichtigste und Schönste erkennen: die Einmaligkeit jedes Menschen. Und wenn uns das Verhalten von Menschen auf die Probe stellt, sehen erfolgreiche Führungskräfte diese Probe als Weg, mit Menschen besser umzugehen. Dann wird die „Insel des Wissens“ wie auch die „Küstenlinie der Herausforderung“ immer größer. Wenn wir über Führung sprechen, dann ist immer auch Motivation ein zentrales Thema. Das ganze Leben basiert letztlich auf Motivation, Manipulation und dem, was dabei herauskommt. Wie motiviert sind wir, und wie motiviert sind die Menschen, mit denen wir zusammen arbeiten? Kann man Menschen überhaupt motivieren? Und wenn ja, wie? Das sind spannende Fragen rund um die Führung von Mitarbeitern und Unternehmen.

Weiterlesen...

Seite 106 von 108

Unsere Trainer-Empfehlung

PLZ: 22399, Stadt: Hamburg, Spezialisierungen / Trainingsthemen: Arbeitswelt 4.0; Change-Management; Eignungs- und Potenzialdiagnostik; Sales & Service; Leadership; Mitarbeiterentwicklung (PE); Performance-Coaching; Mentale Selbstregulation und Stressreduktion mit Introvision; Persönlichkeitsentwicklung (Enneagramm); Selbstkompetenz; Emotionale Intelligenz.
Go to top