EU-Kommissar Günther Oettinger ist Schirmherr des Weiterbildungstages 2016!

Als EU-Kommissar für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft sowie als ausgewiesener Experte in Sachen Digitalisierung war er unser Wunschkandidat: Günther H. Oettinger hat die Schirmherrschaft für den Deutschen Weiterbildungstag übernommen! Wir freuen uns, auch 2016 die europäische Dimension des Weiterbildungstages fortführen zu können. Wie Kommissar Oettinger seine Zusage begründet und wie er sich konkret beim Deutschen Weiterbildungstag einbringen wird – darüber informieren wir beim nächsten Mal.

Das Motto ist offiziell: »Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt«

Nun ist es ganz offiziell: »Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt« ist das Motto für den Deutschen Weiterbildungstag 2016! Die Veranstalter haben dies in Berlin einhellig beschlossen. Am Ende klingt so ein kurzer Slogan immer recht einfach – doch der Weg dorthin ist so einfach nicht. Auch nicht bei uns. Viele verschiedene Ideen wurden entwickelt und eingereicht – auch aus diesem Kreis hier gingen etliche Vorschläge ein. Am Ende setzte sich dann aber das griffige »Weiterbildung 4.0« durch – und auf dieser Grundlage wurde und wird nun an den Plakaten, weiteren Materialien sowie der politische Plattform für den Deutschen Weiterbildungstag 2016 gearbeitet.

Die Politische Plattform zum Deutschen Weiterbildungstag 2016 ist beschlossen

Apropos politische Plattform: Auch sie ist mittlerweile beschlossen. Mit den Thesen und Forderungen des politischen Positionspapiers zeigen zeigen die 21 Veranstalter des Deutschen Weiterbildungstages, wie sie die »vierte industrielle Revolution« mitgestalten wollen und können. Viele Weiterbildungsorganisationen haben sich schon frühzeitig mit der digitalen Transformation ihrer Bildungsangebote, Dienstleistungen und Prozesse auseinandergesetzt und digitale Formate zum festen Bestandteil ihres Portfolios gemacht.

Konkret fordern die Veranstalter Bund und Länder dazu auf, bei der digitalen Agenda der Bundesregierung eng zusammenzuarbeiten und die inhaltliche und materielle Ausgestaltung einer digitalen Bildungsoffensive mit der Wirtschaft und den Trägern der Weiterbildung gemeinsam zu gestalten. Sie erwarten, dass vom Nationalen IT-Gipfel 2016, der im November stattfindet und sich schwerpunktmäßig mit Fragen der digitalen Bildung befassen wird, ein starkes Signal für eine konzertierte Aktion ausgeht.

Die Kurzfassung der politischen Plattform folgt in den nächsten Tagen. Die ausführliche Langfassung gibt es hier: http://bit.ly/1UhuAOG 

Es gibt einen neuen Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF)

Noch eine gute Nachricht: Seit kurzem können wir ein neues Mitglied in der Veranstalterrunde begrüßen: die Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF). Wir freuen uns, dass mit der DGWF im Veranstalterkreis nun auch die wissenschaftliche Weiterbildung vertreten ist und werden die Organisation, ihre Aufgaben und Ziele in Kürze ausführlicher vorstellen. Hier ein paar erste Informationen: http://bit.ly/1sqDNOd 

VIONA – die virtuelle Online-Akademie ist Sponsor

Und noch ein neuer Name rund um den Deutschen Weiterbildungstag: VIONA ® – die virtuelle Online Akademie des Instituts für Berufliche Bildung (IBB) ist Sponsor des Deutschen Weiterbildungstages. Dass ein Online-Lernangebot zum Motto »Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt« bestens passt, liegt auf der Hand. Was sich aber genau hinter VIONA ® verbirgt, darüber informieren wir Sie in einem der nächsten Newsletter. Hier schon ein paar erste Anhaltspunkte: http://bit.ly/1Wy1Wiu

Die »Vorbilder der Weiterbildung 2016« stehen fest!

Haben auch Sie jemanden als Vorbild der Weiterbildung 2016 vorgeschlagen? Also Menschen oder Projekte, die im besten Sinne für Weiterbildung und Lebenslanges Lernen stehen? Möglich ist es, denn die Zahl der Einsendungen war in diesem Jahr hoch wie nie. Entsprechend schwer fiel Entscheidung. In einer intensiven Sitzung wählte die 15-köpfige Jury zunächst die Kandidaten für die Endrunde aus und entschied sich aus diesen letztlich einhellig für die vier Gewinner. Die vier Vorbilder der Weiterbildung 2016 sind:

1. Juliane von Hinüber-Jin, eine methodisch herausragende Dozentin aus Hannover, die Lehrerinnen und Lehrern mit Migrationshintergrund sowie Flüchtlingen mit Hilfe digitalen Lernens die deutsche Sprache nahebringt

2. Nebahat Cakir, eine türkische junge Frau, die mit 17 Jahren verheiratet wurde und die Schule verlassen musste. 17 Jahre später holt die inzwischen alleinerziehende Mutter von vier kleinen Kindern mit 34 Jahren ihr Abitur nach – dank eines Online-Abitur-Kollegs.

3. Sabine Müller, eine 46-Jährige Frau, die die Schule in der 9. Klasse als »aufsässig und frech« verließ und erst viele Jahre später doch noch zu einem Fernstudium fand und sich den Traum vom »Aufstieg durch Bildung« ermöglichte

4. das Mainzer Studienhaus, ein Unternehmen, das Bildungseinrichtungen beim oft mühevollen Einstieg in die digitale (Bildungs)Welt begleitet

Ausführlichere Informationen zu den Vorbildern gibt’s hier: http://www.deutscher-weiterbildungstag.de/vorbilder.html 

Die Preisträger werden am 28. September 2016 beim Auftakt des Deutschen Weiterbildungstages in Berlin geehrt.

Auftakt zum Deutschen Weiterbildungstag mit vielen Knüllern

Apropos Auftakt. Wie in den Vorjahren wird auch der Deutsche Weiterbildungstag 2016 am Vortag (28. September 2016) mit einem zentralen Auftakt in Berlin eröffnet. Das Programm der hochkarätigen Veranstaltung - in diesem Jahr im Plenarsaal der Akademie der Künste direkt am Brandenburger Tor - wartet mit einigen klangvollen Namen auf. Auch zu diesem Themen berichten wir im nächsten Newsletter und auf unserer Webseite bald ausführlicher.

Soweit ein Update von uns. Wie wir wissen, sind schon viele Veranstalter vor Ort intensiv dabei, ihre Aktionen zu planen und umzusetzen. Zum Beispiel Hamburg, Karlsruhe, Biberach und viele mehr. Hierzu gibt’s in der nächsten Woche von uns umfangreiche Hilfen. Also bleiben Sie dran. Per Newsletter und neuerdings auch per Facebook. Einfach hier klicken – und Sie sind dabei: https://www.facebook.com/weiterbildungstag2016 


Falls Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich einfach. Wir freuen uns auf jeden Kontakt!
Ihr Team des Deutschen Weiterbildungstages
Telefon: 0221-32 077 36
service@deutscher-weiterbildungstag.de 

 

Quelle: Newsletter des Büro Deutscher Weiterbildungstag vom 2.06.2016

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Zum Anfang
Template by JoomlaShine
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd