»Der Deutsche Weiterbildungstag 2016 hat Maßstäbe gesetzt. Das betrifft die Beteiligung an den rund 580 bundesweiten Aktionen und Veranstaltungen wie auch die Unterstützung durch zahlreiche prominente Vertreter aus Politik, Kultur und Medien bei der Auftaktveranstaltung in Berlin.« Mit diesen Worten zieht Siegfried Schmauder, Sprecher der Veranstalter des Deutschen Weiterbildungstages eine erste Bilanz. »Doch ganz besonders«, so Siegfried Schmauder weiter, »möchte ich mich für die Ideenvielfalt und das große Engagement der vielen Mitwirkenden bedanken, die in der Planungs- und Umsetzungsphase unseres diesjährigen Schwerpunktthemas Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt Großartiges geleistet haben!«

Rund 580 Aktionen in ganz Deutschland – dafür aus vollem Herzen DANKESCHÖN!

Diesem Kompliment können wir uns nur aus vollem Herzen anschließen. Ohne Sie und die Tausenden Aktiven »da draußen«, ohne Ihre Ideen, Ihre Mühe, Ihr Engagement und Ihre Kreativität wäre der Deutsche Weiterbildungstag nicht der Erfolg, der er geworden ist. Sie sind es, die die Vision des lebenslangen Lernens täglich mit Leben füllen und Sie sind es, die rund um den 29. September 2016 gezeigt haben, wie vielgestaltig und kreativ, aber auch: wie wichtig Weiterbildung ist. Allen, die einen konkreten Beitrag zu einer der 580 Aktionen geleistet haben und auch allen, die einfach nur Sympathisanten oder Unterstützer dieser Initiative sind, sei an dieser Stelle ganz ganz herzlich gedankt.

Mitreißender Auftakt in Berlin mit viel Prominenz

Der Deutsche Weiterbildungstag 2016 war ein Erfolg. Sagen wir. Aber woran misst sich das eigentlich? Zum Beispiel an der diesjährigen Auftaktveranstaltung in Berlin. Das zentrale Event am Vortag des Deutschen Weiterbildungstages, bei dem in der Akademie der Künste der Startschuss für die bundesweiten Aktivitäten fiel, war ein ganz besonderes Erlebnis. Ein gelungener Mix aus Information, Politik und Emotion. Souverän, kompetent und sympathisch moderiert von der Weiterbildungstag-Botschafterin Dunja Hayali, eingeführt mit einer spannenden Keynote von Bertelsmann-Vorstand Dr. Jörg Dräger zum Thema »Die digitale (Weiter-)Bildungsrevolution«. Inhaltlich vertieft durch eine lebendige Gesprächsrunde mit der Bundestagsabgeordneten Saskia Esken, dem LEARNTEC-Vertreter Prof. Dr. Peter Henning, dem Veranstaltersprecher Siegfried Schmauder und Tobias Thiel, einem Vorreiter in Sachen digitale politische Bildung. Dazwischen ein mitreißender und perfekt zum Thema passender Musik-Act (»DigiEnsemble Berlin«) und zum Schluss die beeindruckende Ehrung unserer diesjährigen Preisträgerinnen durch prominente Laudatorinnen. Unbestrittener Höhepunkt der Ehrung – dramaturgisch wie menschlich – war ganz sicher der in jeder Hinsicht beeindruckende Auftritt von Laudatorin Iris Berben. Sind Sie neugierig geworden? Eine Bilder-Galerie der Veranstaltung finden Sie hier: http://www.deutscher-weiterbildungstag.de/aktuelles/auftakt-2016.html#galerie-auswahl 

Außerdem ist eine Videodokumentation der Veranstaltung in Arbeit – wir sind gespannt auf das Ergebnis und informieren Sie, wenn der Film fertig ist.

Politische Reichweite steigt: Drei Bundesminister und ein EU-Kommissar als Grußwortgeber

Der nächste Maßstab für den Erfolg des Deutschen Weiterbildungstages: die politische Reichweite steigt von Mal zu Mal. Es ging im Trubel vor dem 29. September fast ein wenig unter, dabei ist es bemerkenswert und erfreulich zugleich: In diesem Jahr erreichten uns erstmals Grußworte aus drei Bundesministerien sowie von unserem Schirmherrn, dem EU-Kommissar Günther H. Oettinger! Die explizit auf den Deutschen Weiterbildungstag zugeschnittenen Statements stammen von Bildungsministerin Wanka, Arbeits- und Sozialministerin Nahles und – erstmals sowie passend zum Schwerpunktthema »Weiterbildung 4.0« – auch vom Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel. Eine wichtige Wertschätzung für die Weiterbildung und ein Ausdruck der gestiegenen politischen Aufmerksamkeit! Möchten Sie die Grußworte noch einmal nachlesen? Dann klicken Sie hier: http://www.deutscher-weiterbildungstag.de/aktuelles/grussworte-2016.html 

Auch darüber hinaus zeigt ein erster Überblick interessante politische Reaktionen auf den Deutschen Weiterbildungstag, zum Beispiel:

  • Presseerklärung von Özcan Mutlu, MdB, bildungspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • eine ganze Twitter-Folge der Bundestagsabgeordneten Saskia Esken
  • ein ausführlicher Pressebericht von Tabea Rößner, MdB, Sprecherin für Medien, Kreativwirtschaft und digitale Infrastruktur der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • eine Presseerklärung der GEW: »Wir brauchen ein Bundes-Weiterbildungsgesetz!«
  • eine Presseerklärung des Kultusministeriums Baden-Württemberg: »Chancen der Digitalisierung in der Weiterbildung nutzen«

In Sachen politische Resonanz ist unsere Recherche noch nicht abgeschlossen – falls Ihnen also noch neue Informationen in die Finger fallen, dann informieren Sie uns gerne darüber, wir freuen uns sehr.

Von ARD bis taz – Medienresonanz beachtlich

Apropos Resonanz: Auch ein erster Überblick der Medienresonanz ist sehr erfreulich. Bei der Auftaktveranstaltung in Berlin waren unter anderem Kamerateams von ARD/WDR und RBB sowie Hörfunk-Kollegen von Deutschlandfunk und vom ARD-Hauptstadtstudio anwesend. Sie alle haben Beiträge von der Auftaktveranstaltung gebracht, die am 28./29. September in WDR, NDR, RBB, Deutschlandfunk etc. zu sehen bzw. zu hören waren. Auch in den Printmedien war der Deutsche Weiterbildungstag präsent – unter anderem in Süddeutscher Zeitung, taz, Berliner Zeitung, Hannoversche Allgemeine Zeitung, WAZ und fast allen Regionalzeitungen des Landes.

Eine mitreißende Auftaktveranstaltung, eine höhere politische Reichweite, eine erfreuliche Medienresonanz und fast 580 Aktionen in ganz Deutschland, mehr noch als beim letzten Mal – der Deutsche Weiterbildungstag 2016 WAR ein Erfolg! Und Sie ganz persönlich waren ein Teil davon! Herzlichen Glückwunsch und nochmals vielen vielen Dank!

Und wie geht es nun weiter? In den nächsten Wochen widmen sich die Veranstalter einer detaillierten Auswertung. Danach wird beschlossen, wie es weitergeht mit dem Deutschen Weiterbildungstag – und der so wichtigen Kampagne für Weiterbildung und lebenslanges Lernen. Wir halten Sie auf dem Laufenden und hoffen schon jetzt, Sie sind auch beim nächsten Mal wieder mit dabei.

Falls Sie jetzt noch Rückmeldungen, Anmerkungen oder Fragen haben, dann melden Sie sich einfach. Wir freuen uns über jede Reaktion! Den Deutschen Weiterbildungstag zum Nachlesen, Anschauen und Anklicken gibt’s übrigens auf http://www.deutscher-weiterbildungstag.de/aktuelles.html. Oder verlinken sich mit uns per Facebook, wir freuen uns: https://www.facebook.com/weiterbildungstag2016 

Damit verabschieden wir uns und wünschen Ihnen wunderschöne Herbsttage!

Ihr Team des Deutschen Weiterbildungstages
Telefon: 0221-298 48 52
service@deutscher-weiterbildungstag.de 

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Zum Anfang
Template by JoomlaShine
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd